Windringe

Das Rezept für Windringe wird gern an Weihnachten gebacken, süße Ringe, die aus Eischnee gezaubert werden.

Erstellt von
Windringe
320 Minuten

Bewertung: Ø 4,0 (116 Stimmen)

Zutaten für 40 Portionen

4 Stk Eiweiss
200 g Feinkristallzucker
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Eiweiss mit der Prise Salz auf niedriger Stufe so lange schlagen, bis der Schnee beginnt locker und weiß zu werden, dann 1/3 des Zuckers dazugeben und auf höchster Stufe ca. 4 Min. schlagen.
  2. Den restlichen Feinkristallzucker nach und nach dazugeben, den Schnee so lange schlagen, bis er weiß und mattglänzend ist je nach Küchenmaschine kann das schon 10 Minuten dauern, der Eischnee hat die richtige Konsistenz wenn man etwas von dem Eischnee zwischen Daumen und Zeigefingern verreibt und es sich nicht mehr körnig anfühlt. Den Schnee in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech Ringe spritzen.
  3. Die Windringe bei 60°C 2-5 Stunden trocknen lassen (die Trocknungszeit hängt mit der Stärke der Windringe zusammen), das Backrohr mit einem Kochlöffel einen Spalt geöffnet lassen damit der Dampf entweichen kann.

Tipps zum Rezept

Nach Belieben kann man die Baisermasse mit Zuckerstreusel oder geschmolzener Schokolade oder einer Schokoladenglasur verzieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Hefedonuts

Hefedonuts

Hefedonuts schmecken, wie das beliebte Kleingebäck aus USA schmecken muss. Hier das Rezept für den süßen Genuss.

Kardinalschnitten

Kardinalschnitten

Kardinalschnitten sind eine sehr bekannte und beliebte Nachspeise. Ihre Gäste werden von dem köstlichen Rezept begeistert sein.

Sahneschnitten

Sahneschnitten

Sahneschnitten sind ein überaus beliebtes Rezept. So schmecken sie doch herrlich saftig - ein Genuss für jedermann.

Bananenschnitte

Bananenschnitte

Ein überaus beliebtes Kuchenrezept vom Blech ist eine Bananenschnitte. Mit Creme und Schoko schmeckt das Obst einfach am besten.

Bananen-Muffins

Bananen-Muffins

Bananen-Muffins schmecken besonders den lieben Kindern gut. Das Rezept ist ein heisser Tipp für die nächste Geburtstagsparty.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE