Augsburger mit Kartoffelpüree

Das Rezept für Augsburger mit Kartoffelpüree ist ein sehr schnell zubereitetes, sättigendes und feines Menü.

Augsburger mit Kartoffelpüree

Bewertung: Ø 3,6 (5 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

2 Stk Augsburger Würste
1 EL Bratbutter
2 EL Butter weich
1 Pk Kartoffelpüreepülver
1 Schuss Mehl griffig
350 ml Milch
1 Msp Muskatnuss gerieben
2 TL Salz fein
400 ml Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Augsburgerwürste werden je in zwei Hälften geschnitten und enthäutet. Die halben Würste werden jeweils auf einer Seite ca. 7 Mal der Breite nach eingeschnitten. Etwas Mehl wird auf einem Teller verteilt und die Würste darin rundherum gewälzt.
  2. Bratbutter wird in eine Bratpfanne erhitzt, die Würste hineingelegt und ca. 10 Minuten unter Wenden gebraten.
  3. In der Zwischenzeit wird das Wasser für das Kartoffelpüree aufgekocht und 2 Teelöffel Salz hineingerührt. Danach wird der Topf vom Herd genommen, die Milch hineingemischt und das Kartoffelpüreepulver untergerührt. Danach wird das Püree mit etwas Muskat und Butter verfeinert.
  4. Die goldbraunen Würstli werden auf Tellern mit dem Kartoffelpüree angerichtet und serviert.

Tipps zum Rezept

Sie können das Kartoffelpüree auch selbst machen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Schneller Eiersalat

Schneller Eiersalat

Dieser schnelle Eiersalat verwertet wunderbar die übriggebliebenen hartgekochten Eier des Ostertisches.

Schneller Avocado-Mais-Wrap

Schneller Avocado-Mais-Wrap

Dieses Rezept eignet sich perfekt für ein schnelles, leckeres Znacht. Ein einfaches Rezept mit frischen Zutaten.

Kalte Bauernplatte

Kalte Bauernplatte

Das köstliche Rezept für eine kalte Bauernplatte mit geräuchertem Beinschinken und Salat ist schnell zubereitet und geeignet für ein leichtes Mahl.

Tortilla-Flammenkuchen

Tortilla-Flammenkuchen

Haben Sie nur begrenzt Zeit und Lust, die Sie für den Znacht investieren können? Dann ist dieses schmackhafte Rezept perfekt für Sie!

Armer Ritter

Armer Ritter

Das Rezept Armer Ritter wird einfach und schnell zubereitet, kann sowohl pikant als auch süss vernascht werden und schmeckt einfach köstlich!

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE