Karpfenfilet mit Steinpilzen

Ein schmackhaftes Rezept mit gesundem Karpfen und Steinpilzen als Beilage ergibt ein komplettes Gericht an einem lauen Sommerabend.


Bewertung: Ø 4,2 (49 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 EL Butter
1 Stk Frühlingszwiebel
4 Stk Karpfenfilets
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
500 g Steinpilze
200 ml Worcestersauce
3 EL Zitronensaft
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die frischen, von den Gräten befreiten Karpfenfilets, kräftig von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Die Worcestersauce mit dem Zitronensaft in einer Schüssel verrühren und die Karpfenfilets darin für ca. 20 Minuten einlegen.
  2. Anschliessend die Filets aus der Sauce nehmen und von beiden Seiten im Mehl wenden, bevor sie in einer Pfanne mit heisser Butter für ca. 10 Minuten von beiden Seiten knusprig angebraten werden.
  3. Unterdessen die frischen Steinpilze putzen, rüsten und in Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebel waschen und in feine Ringe schneiden. Beides in einer separaten Pfanne mit etwas Butter für ca. 10 Minuten anbraten.
  4. Schliesslich das Karpfenfilet mit Steinpilzen auf Tellern anrichten und umgehend heiss servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Karpfengulasch

Karpfengulasch

Köstlich und einfach zubereitet ist dieses leichte Gulaschrezept mit Karpfen, schmeckt am besten zu Kartoffelstock oder Reis.

Gebackener Karpfen

Gebackener Karpfen

Das perfekte Sommerrezept mit leichtem Karpfen und einer selbstgemachten Bratensauce, wird auch Gästen vorzüglich munden.

Rügener Karpfen

Rügener Karpfen

Das gesunde Karpfenrezept ist mit Gemüse gefüllt und wird ganz unkompliziert im Backofen gegart.

Karpfenkümmelbraten

Karpfenkümmelbraten

Das würzige Karpfenrezept wird im Backofen gebraten und passt besonders gut zu Salzkartoffeln oder Reis.

Karpfen mit Rahmsauerkraut

Karpfen mit Rahmsauerkraut

Dieses komplette Hauptgericht kann mit diesem Rezept einfach zubereitet werden und wird der ganzen Familie wundervoll schmecken.

Brüsseler Karpfen

Brüsseler Karpfen

Dieses Karpfenrezept nach Brüsseler Art wird im Sud gegart und mit einer selbstgemachten Sauce angerichtet.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE