Marinieren von Obst

Der krönende Abschluss einer genussvollen Mahlzeit bildet das Dessert. Besonders beliebt sind Früchte, die, ganz wie das Gemüse, nicht nur gesund sind, sondern auch eine bunte Abwechslung auf den Teller zaubern. Pfiffiger werden die beliebten Fruchtdesserts, wenn man sie zuvor mariniert.

Mit Obstsäften können Früchte und Obst gut mariniert werdenMit Obstsäften können Früchte und Obst gut mariniert werden (Foto by: belchonock / Depositphotos)

Basis-Marinaden für Früchte

Im Grunde genommen reicht es, die Früchte zu zuckern und ziehen zu lassen, aber es geht natürlich auch raffinierter.

Marinaden für Obst:

  • mit Zucker: Die Früchte zuckern, dann entsteht ein sirupartiger Saft, der bereits herrlich nach den Früchten duftet.
  • Fruchtsäfte eignen sich ausgezeichnet zum Marinieren von Früchten. Sehr beliebt ist dabei der Apfelsaft und Traubensaft.
  • Sirup: Holunderblüten-, Kokos- oder Mandelsirup sind eine hervorragende Basis für Obstmarinaden
  • Essig: am besten den milden Aceto balsamico verwenden.
  • Wer es exotisch mag, würzt mit Rosen- oder Orangenblütenwasser. Vorsicht, vor allem beim Rosenblüterwasser. Nicht alle mögen es.
  • Gewürze, die eine Obstmarinade weiter aufzupeppen, finden sich in nahezu jeder Küche: Zimt, Vanilleextrakt, Gewürznelkenpulver, aber auch schwarzer Pfeffer, der als Geschmacksverstärker dem Obst eine besondere Note gibt.
  • Obstsäure von Zitronen- oder Orangensaft
  • Köstliche Exoten wie Sternanis und Kardamonkapseln, Ingwer, Limetten und Orangen lassen uns in Ferienerinnerungen an Marokko oder Ägypten schwelgen.
  • Frische Kräuter: Etwas gewagter ist der Gebrauch von frischem Basilikum, der eine nicht alltägliche Alternative zu der gängigen frischen Minze bietet.

Obstmarinaden mit Alkohol

Alkohol sollte bei Obstmarinaden nur mit Mass eingesetzt werden. Es empfiehlt sich, ihn nur zusammen mit Fruchtsäften oder Sirups zu verwenden, damit der Schnaps- oder Weingeruch nicht zu dominant wird.

Welcher Alkohol passt gut zu Obst?

  • Weisswein,
  • Champagner
  • Schuss Kirsch
  • Rum
  • Portwein oder andere Dessertweine, oder Rotwein

Auch wenn der Alkohol in den Marinaden nur in geringen Mengen vorhanden ist, so ist diese Art der Zubereitung für Kinder keinesfalls geeignet – Vitaminbomben hin oder her. Essen Kinder mit, stehen mit nicht alkoholhaltigen Marinaden immer noch unzählige Alternativen zur Verfügung.

Allgemeines - wie lange muss Obst marinieren?

Im Gegensatz zu Fleisch, Fisch und Gemüse, das nach dem Marinieren zum Verzehr meist weiterverarbeitet (gekocht, gegart oder gegrillt) werden muss, kann das Obst, nachdem es genügend lang in der Marinade gelegen ist, roh geschlemmt werden.

  • Es reicht das Obst lediglich ein paar Stunden in die Marinade einzulegen und rührt es von Zeit zu Zeit einfach um.
  • Beeren sollten erst kurz vor dem Servieren zum Obst hinzugefügt werden, da sie die unschöne Eigenart haben, unansehnlich braun zu werden.
  • Wer mag, kann das Obst vor dem Servieren auf dem Grill aufwärmen - beispielsweise in einer Aluschale - und mit Vanilleglace oder Schlagrahm servieren.
  • Obst flambieren: Dazu das Obst in eine feuerfeste Pfanne mit langem Haltegriff geben, einen Schuss Alkohol wie Rum hinzu und anzünden. Nach einigen Sekunden erlischt die Flamme oder einen feuerfesten Deckel auf die Pfanne geben.

Rezepte Obst:

Süsse flambierte Bananen

Marinierte Erdbeeren

Apfel-Orangen-Fruchtsalat


Bewertung: Ø 4,9 (14 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Marinieren von Fleisch

Marinieren von Fleisch

Fleisch richtig marinieren für den Grill gelingt mit diesen Tipps – doch muss man wissen, welche Zutaten man benötigt, damit grilliertes Fleisch zart wird.

WEITERLESEN...
Marinieren von Fisch & Meeresfrüchte

Marinieren von Fisch & Meeresfrüchte

Schalentiere sollten mit der Schale mariniert werden. Fisch und Meeresfrüchte mindestens ein bis zwei Stunden im Kühlschrank marinieren.

WEITERLESEN...
Marinieren von Gemüse

Marinieren von Gemüse

Ein paar kleine Regeln gilt es zu beachten, damit das grillierte Gemüse bestimmt gelingt. Je nach Gemüse empfiehlt es sich, dieses kurz vorzukochen.

WEITERLESEN...

User Kommentare