Marinieren von Fisch & Meeresfrüchte

Abwechslung bereichert unser Leben. Das gilt auch für das Grillieren. Fisch und Meeresfrüchte ergänzen den Grillspeisezettel auf ideale Weise. Verschiedene Marinaden lassen Erinnerungen an Ferien am Mittelmeer, an der Ostsee oder gar in Asien aufkommen.

Marinieren von Fisch & MeeresfrüchteMarinieren von Fisch & Meeresfrüchte (Foto by: OlafSpeier / Depositphotos)

Ein paar kleine Tipps, damit es sicher gelingt

  • Mit Schale: Schalentiere sollten bis zum Verzehr in der Schale gelassen werden. Also mariniert man sie auch mit der Schale. Sie können auch mit der Schale grilliert werden, dann bleibt das Fleisch zart, benötigt aber länger am Grill.
  • Kühl marinieren: Fisch und Meeresfrüchte werden mindestens ein bis zwei Stunden im Kühlschrank mariniert. Dazu können Sie das Grillgut in einen Gefrierbeutel legen, die vorbereitete Marinade darüber giessen und gut verschliessen. Den Sack vorsichtig schütteln, damit sich die Marinade gut verteilt. Während der Marinierzeit können Sie den Gefrierbeutel ab und zu wenden.
  • Kein oder wenig Salz: Verwenden Sie für die Marinade wenn möglich kein Salz oder wenn, dann nur sehr wenig. So bleibt der Fisch saftiger. Stellen Sie lieber ein schönes Fleur de Sel auf den Tisch, damit jeder individuell nachwürzen kann.
  • Wenn die Schalentiere oder Fische mit Marinade auf den Grill kommen, müssen vorher die Innereien wie Darm etc. entfernt werden.

Welcher Fisch eignet sich für den Grill?

Sie können nahezu jeden Fisch zum Grillieren verwenden.

  • Besonders Fische mit festem Fleisch wie Lachs, Seeteufel oder Sepia
  • Schalentiere vom Grill gelten als Delikatesse. Besonders schön sieht es aus, wenn die Crevetten auf Zitronengrass aufgespiesst werden.
  • Der Thunfisch eignet sich ebenfalls hervorragend für den Grill: Allerdings sollte der beim Servieren innen noch rot sein, weshalb er wirklich nur ganz, ganz kurz auf dem Rost sein darf. Unwiderstehlich gut schmeckt Thunfisch, wenn er vor dem Grillieren mit Sesamöl und etwas Sojasauce mariniert wurde.

Welche Grillmarinaden passen zu Fisch und Meeresfrüchten?

Marinaden  für grillierten Fisch basieren auf einem feinen, hochwertigen Olivenöl, Zitrone und Pfeffer.

Je nach Duftnote, die Sie ihrem Fisch verleihen wollen, ergänzen Sie mit weiteren Zutaten.

Mediterrane Fische - empfehlenswerte Kräuter:

Möchten Sie ein bisschen mediterranes Ambiente auf den Tisch zaubern, verwenden Sie duftende Kräuter, die in Südfrankreich so gut gedeihen.

  • Thymian
  • Rosmarin
  • Herbes de Provence

Fische aus dem Norden:

Fische aus dem hohen Norden werden oft mit anderen Kräutern und Cremesaucen serviert.

  • Zu Flunder aus Südschweden schmeckt Dill und geriebener Meerrettich.
  • Zu Lachs passt Honig, Senf oder er wird rein mit Salz eingerieben
  • Zu Hering passt ebenfalls Senf, Apfelstücke, Mayonnaise und Dille
  • zu Kabeljau passt Petersilie, Zitronensaft und Dille
  • zu Makrele passt Knoblauch und schwarzer Pfeffer

Marinaden für Schalentiere:

Crevetten und Langustenschwänze munden hervorragend, wenn die Basismarinade mit gepresstem Knoblauch und grob gehackter Petersilie ergänzt wird. Das Olivenöl kann selbstverständlich auch mit Weisswein, Sherry, Balsamico, Vermouth oder Tequila bereichert werden.

Marinade Asiatisch:

Fische sind aus der asiatischen Küche nicht wegzudenken. Mit einer entsprechenden Marinade holen Sie ein Stück Asien auf Ihren Teller. Mögliche Zutaten sind:

  • Currypaste
  • geriebener Ingwer
  • Sesamöl statt Ölivenöl
  • Sesamsamen und
  • Sojasauce statt Salz
  • Chili
  • Kokosmilch

Wir konnten an dieser Stelle sicher nicht abschliessend alle Möglichkeiten, die sich für die Zubereitung von Fisch- und Meeresfrüchtemarinaden anbieten, aufzählen. Aber folgen Sie einfach Ihrer Intuition, seien Sie kreativ und haben Sie den Mut, selbst etwas auszuprobieren. Kreieren Sie so Ihre eigene Lieblingsmarinade.


Bewertung: Ø 4,9 (9 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Marinieren von Obst

Marinieren von Obst

Der krönende Abschluss einer genussvollen Mahlzeit bildet das Dessert. Pfiffiger werden die beliebten Fruchtdesserts, wenn man sie zuvor mariniert.

WEITERLESEN...
Marinieren von Fleisch

Marinieren von Fleisch

Fleisch richtig marinieren für den Grill gelingt mit diesen Tipps – doch muss man wissen, welche Zutaten man benötigt, damit grilliertes Fleisch zart wird.

WEITERLESEN...
Marinieren von Gemüse

Marinieren von Gemüse

Ein paar kleine Regeln gilt es zu beachten, damit das grillierte Gemüse bestimmt gelingt. Je nach Gemüse empfiehlt es sich, dieses kurz vorzukochen.

WEITERLESEN...

User Kommentare