Zuger Rötelfilet

Zuger Rötelfilet ist ein Schweizer Fisch Rezept mit feiner Kräutersauce angerichtet und saftig zubereitet.

Zuger Rötelfilet
40 Minuten

Bewertung: Ø 3,3 (8 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Bl Lorbeer
1 Pa Nelken
4 Stk Saiblinge ohne Gräten
1 TL Salz
750 ml Wasser
250 ml Weisswein
2 Stk Zwiebeln rot

Zutaten für die Sauce

4 EL Butter
1 Schuss Majoran
1 EL Mehl glatt
1 Bund Peterli frisch
1 Schuss Pfeffer aus der Mühle
1 Schuss Rosmarin frisch
1 Prise Salz
1 Bund Schnittlauch
1 Schuss Thymian
1 Stk Zitrone
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln werden geschält und eine wird mit einem Lorbeerblatt und ein paar Nelken besteckt. Wasser wird in einem passenden Kochtopf erhitzt und Wein, Salz und die besteckte Zwiebel hineingegeben. Nach ca. 8 Minuten wird die Herdplatte ausgeschalten und der Kochtopf vom Herd genommen, anschliessend die Saiblinge hinzugefügt. Der Kochtopf wird zugedeckt ca. 6 Minuten auf die Kochplatte Ziehen gelassen, allerdings nicht mehr gekocht.
  2. Peterli und Schnittlauch werden gewaschen und klein geschnitten. Die zweite Zwiebel wird ebenfalls klein geschnitten. Butter wird in einer Pfanne erwärmt und die geschnittene Zwiebel, sowie Peterli und Schnittlauch werden darin bei leichter Hitze unter Rühren angedünstet. Ein halber Liter Fischwasser wird vorbereitet, worin die Seiblinge gedünstet wurden. Das Mehl wird darüber gestreut und mit dem Fischwasser hinein gerührt, anschliessend ca. 15 Minuten geköchelt.
  3. Danach wird die Sauce mit Rosmarin, Thymian, Majoran, Pfeffer und Salz gewürzt. Die Saiblinge werden in die Kräutersauce hineingegeben und zugedeckt noch ein paar Minuten ziehen gelassen.
  4. Die Zitrone wird gewaschen und in Schnitze geschnitten, anschliessend als Garnitur mit den Saiblingen und ein bisschen Sauce auf Tellern angerichtet und serviert.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE