Glutenfreies Teegebäck

Mit einem Hauch von Vanille überzeugen diese glutenfreie Guetzli das ganze Jahr über zum Kaffee. Probieren Sie dieses einfache Rezept aus.

Glutenfreies Teegebäck

Bewertung: Ø 4,4 (22 Stimmen)

Zutaten für 60 Portionen

210 g Butter, weich und laktosefrei
1 Stk Ei
260 g glutenfreie, helle Mehlmischung
70 g Mandeln, gemahlen
80 Bch Marzipanrohmasse, grob
80 g Puderzucker
2 Stk Vanilleschoten, davon das Mark
0.5 TL Xanathan
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. In einer Schüssel Mehl, Puderzucker, Mandeln, Vanillemark, Xanathan vermischen und danach Butter, Marzipanrohmasse und Ei zugeben - alles zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Teig danach halbieren und jedes Tück zu einer 3 cm dünnen Rolle formen - beide extra in Frischhaltefolie einwickeln und ab damit in den Kühlschrank für 3 Stunden oder über Nacht.
  3. Von den Teigrollen danach 5 mm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Den Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  4. Nun das Teegebäck für 10 Minuten hell backen, danach mit dem Backpapier auf eine Arbeitsfläche ziehen und auskühlen lassen. In einer Guetzlidose aufbewahren oder sofort vernaschen.

Tipps zum Rezept

In Deutschland werden diese Guetzli >Heidesand< genannt und sind ein beliebtes Rezept zu Weihnachten.

ÄHNLICHE REZEPTE

Schneemann-Amerikaner

Schneemann-Amerikaner

Ihre Kinder werden diese feinen Guetzli lieben. Da diese glutenfrei sind, ist es eine Köstlichkeit für Jedermann.

Lustige Igelguetzli

Lustige Igelguetzli

Zum Backen mit Kindern eignen sich diese Igelguetzli auf alle Fälle. Das Rezept ist glutenfrei.

Kokos-Caramell-Guetzli

Kokos-Caramell-Guetzli

Diese glutenfreien Caramellguetzli werden mit Kokosmehl gebacken. Ein tolles Geschmackserlebnis.

Pinke Punschbrezeln

Pinke Punschbrezeln

Dieses Rezept kann mit Rotwein oder aber mit Traubensaft zubereitet werden. Einfach ein Genuss.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE