Pinke Punschbrezeln

Dieses Rezept kann mit Rotwein oder aber mit Traubensaft zubereitet werden. Einfach ein Genuss.

Punschbrezeln

Bewertung: Ø 5,0 (17 Stimmen)

Zutaten für 50 Portionen

130 g Butter
1 Stk Ei
260 g glutenfreie helle Mehlmischung
25 g Lebkuchengewürz, glutenfrei
2 EL Orangenschalenabrieb
160 g Puderzucker
1 TL Xanthan

Zutaten Für die Glasur:

50 g Puderzucker
25 ml Rotwein
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die helle Mehlmischung mit Kartoffelstärke, Mandeln, Puderzucker, Vanillezucker, Xanthan und Salz für den glutenfreien Teig in einer Schüssel vermischen, danach Butter und Ei zugeben und einen glatten Teig herstellen. Diesen Teig halbieren in Frischhaltefolie wickeln und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  2. Am nächsten Tag aus dem Teig eine Teigrolle formen und daraus kleine gleichmässige Stücke von der Teigrollen abschneiden und mit den Händen zu dünnen Strängen mit ca. 5 mm Druchmesser und 12 cm Länge formen. Daraus kleine Brezeln machen. Die fertigen Brezel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
  3. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und im heissen Ofen ca. 12 Minuten hell backen. Danach die fertigen Brezeln aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  4. Für die Glasur nun Rotwein (oder Traubensaft) mit Puderzucker verrühren und die Brezeln damit dünn bepinseln. Den Guss trocknen lassen und danach die Punschbrezeln in eine Guetzlidose geben.

ÄHNLICHE REZEPTE

Kokos-Caramell-Guetzli

Kokos-Caramell-Guetzli

Diese glutenfreien Caramellguetzli werden mit Kokosmehl gebacken. Ein tolles Geschmackserlebnis.

Einfache Guetzli

Einfache Guetzli

Diese einfachen Guetzli können nach Lust und Laune mit Ihren Kindern dekoriert werden. Sie schmecken aber auch ohne Dekoration wunderbar.

Glutenfreie Bethmänner

Glutenfreie Bethmänner

Ein Weihnachtsgebäck, dass wenig Zeit benötigt. Die Bethmänner bleiben auch noch lange nach dem Backen saftig und frisch.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE