Salbeiravioli mit Pinienkernen

Mit einer köstlichen Ricottafüllung gefüllt, überzeugt dieses Raviolirezept jeden Pastaliebhaber.

Salbeiravioli mit Pinienkernen
150 Minuten

Bewertung: Ø 5,0 (10 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

4 Stk Eier
400 g Mehl
40 ml Olivenöl
1 TL Salz
100 g Spinat, tiefgefroren

Zutaten Für die Teigfüllung:

3 EL Butter
1 Stk Ei
100 g geriebener Hartkäse
250 g Ricotta
1 Bund Salbei, gehackt
1 Prise Salz

Zutaten Für die Salbeibutter:

3 EL Öl
100 g Parmesan
6 zw Salbeiblätter, frisch
Portionen
Einkaufsliste

Schwierigkeitsgrad

raffiniert

Zubereitung

  1. Den tiefgefrorenen Spinat zuerst im Wasser aufkochen lassen, danach gleich abgiessen und den Spinat zum Auskühlen beiseite stellen.
  2. Vorerst den Teig vorbereiten: Mehl, Eier, Salz, Spinat und Öl in einer Schüssel miteinander vermischen. Danach auf die Arbeitsfläche geben und zu einem glatten Teig kneten. Dieser sollte dann schön glänzen und nicht mehr an den Fingern kleben bleiben.
  3. Den Teig nun in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten ruhen lassen.
  4. Unterdessen die Füllung vorbereiten: Ei, Käse und Ricotta in einer Schüssel verrühren. Die Zitronenschale fein einreiben und den gehackten Salbei unterheben. Nochmals gut verrühren und mit Salz abschmecken.
  5. Nun den Teig in einer Nudelmaschine ausrollen: Zuerst den Teig in 4 Teile teilen, 3 Teile mit einem Küchentuch zudecken. Die erste Teigportion flach drücken und dabei Rechtecke formen, sodass diese in der Nudelmaschine platz haben.
  6. Den Teig und die Rollen mit Mehl bestäuben und den Teig nun 2 bis 3 Mal durch die Maschine kurbeln.
  7. Danach den Teig zu einem Drittel falten, um 90 Grad drehen und erneut durch die Maschine kurbeln. Dies 8 mal wiederholen. So mit allen 4 Teigteilen nach und nach Verfahren.
  8. Danach die Rollen und eine Stufe enger stellen und die Teigteile nochmals durchkurbeln, wieder zu einem Drittel falten, um 90 Grad drehen und nochmals durchrollen.
  9. Die Teiglinge werden jetzt gefüllt. Mit etwas Abstand je 1 TL der Füllung auf den Teig setzen und eine 2. Teigplatte auf die erste setzen. An den Rändern und zwischen den Füllungen mit den Fingern leicht andrücken.
  10. Jetzt mit einem Teigrädchen die Ravioli ausschneiden.
  11. Die fertigen Ravioli in einem grossen Topf mit kochendem Salzwasser 3 bis 4 Minuten garben. Danach mit einer Kelle aus dem Wasser schöpfen und abtropfen lassen.
  12. Die Salbeibutter anreichern: Dazu Butter und Öl in einer Pfanne warm werden lassen und die Salbeiblätter darin knusprig anrösten.
  13. Die Ravioli auf Tellern mit der Salbeibutter anrichten und mit grob geriebenen Parmesan bestreuen.

Tipps zum Rezept

Alternativ kann auch fertiger Ravioliteig gekauft werden. (Zeitersparnis ca. 80 Minuten)

ÄHNLICHE REZEPTE

Penne al forno

Penne al forno

Ein super köstliches, überbackenes Pennerezept an einer fruchtigen Tomatensauce, das der Ganzen Familie garantiert ausagezeichnet schmecken wird.

Penne alla Vodka

Penne alla Vodka

Das köstliche, amerikanische Pasta Rezept, dass einfach zubereitet wird und mit einem Schuss Vodka den Geschmack unwiderstehlich macht.

Spinatnudeln mit Kirschen

Spinatnudeln mit Kirschen

Das auf den ersten Blick ungewöhnlich wirkende Rezept für die Spinatnudeln mit Kirschen ist ein echtes Highlight und wahnsinnig lecker!

Tortelloni alla panna

Tortelloni alla panna

Dieses Rezept, Tortelloni alla panna ist genau richtig für alle die gerne italienisch Essen und mit Rahm verfeinern.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE