Spinat

Spinat, der Spinacia oleracea, ist ein gesundes und schmackhaftes Blattgemüse. Er ist vor allen Dingen als Tiefkühlgemüse bekannt, kann aber auch frisch als Gemüse oder Salat zubereitet werden.

Beim Spinat gibt es den Früh- und Sommersalat und Herbst- und Wintersalat, abhängig von der AussaatBeim Spinat gibt es den Früh- und Sommersalat und Herbst- und Wintersalat, abhängig von der Aussaat (Foto by: elenathewise / Depositphotos)

Allgemeines

Spinat ist ein Blattgemüse aus der Familie der Fuchsschwanzgewächse. Das Gemüse ist mit der Rande verwandt und wächst als krautige Pflanze. Diese erreicht eine Höhe von 30 Zentimetern und mehr. Die unterschiedlichen Arten des Spinats lassen sich nach dem Termin der Aussaat unterscheiden. So gibt es Früh- und Sommerspinat und Herbst- und Winterspinat.

Früh- und Sommerspinat ist dabei deutlich zarter, als der grobere Herbst- und Wintersoinat. Zusätzlich lässt sich Spinat in den Blatt- und Wurzelspinat unterteilen. Beim Blattspinat werden die einzelnen Blätter von Hand gepflückt und bei dem Wurzelspinat wird die gesamte Pflanze geerntet.

Herkunft

Spinat stammt ursprünglich vermutlich aus Mittelasien. Mittlerweile wird das Blattgemüse aber in Ländern der ganzen Welt angebaut. So stellt das Gemüse wenig Ansprüche an die Umgebung. Auch in der Schweiz erfolgt der Anbau. Der Grossteil des Gemüses aus dem heimischen Anbau wird allerdings zur Weiterverarbeitung genutzt und anschliessend als Tiefkühlgemüse angeboten. Allerdings landet auch ein Teil als Frischgemüse im Handel.

Saison

Früh- und Sommerspinat hat von etwa April bis August Saison.

Herbst- und Winterspinat hat von September bis November Saison.

Geschmack

Spinat hat einen intensiven Geschmack und schmeckt häufig leicht nussig.

Nährwert/Wirkstoffe

Spinat ist besonders reich an

  • Vitamin C
  • Folsäure
  • Beta-Carotin
  • Eisen
  • Natrium
  • Kalzium
  • Magnesium
  • Phosphor und
  • B-Vitaminen

Die Inhaltsstoffe des Spinats sollen zur Blutbildung beitragen und bei der Behandlung von Nierensteinen helfen können. Auch die Magenschleimhaut, Bauchspeicheldrüse und die Galle sollen durch die Inhaltsstoffe positiv beeinflusst werden.

In 100 Gramm des Gemüses sind durchschnittlich 20 Kilokalorien enthalten. Der Wasseranteil liegt bei über 90 Prozent und der Fettanteil ist mit 0,4 Gramm gering.

Infos-SpinatNäheres zum Spinat (Foto by: GuteKueche.ch)

Aufbewahrung/Haltbarkeit

Frisch gekauft hält das Gemüse nur wenige Tage. Zudem sollte es nicht zu lange bei Raumtemperatur aufbewahrt werden, da sich sonst das enthaltene Nitrat in Nitrit umwandeln kann.

Am besten kann Spinat gehackt in der Tiefkühltruhe gelagert werden. Dazu sollte er vorher kurz blanchiert werden. Anschliessend kann er bis zu zehn Monate in der Tiefkühltruhe aufbewahrt werden.

Verwendung in der Küche

Die Blätter der Spinatpflanze können roh oder auch gegart verzehrt werden. Roh können diese als Salat mit Gewürzen wie zum Beispiel mit Knoblauch und Olivenöl sehr gut zubereitet werden. Der Früh- und Sommerspinat eignet sich dabei am besten für den rohen Verzehr.

Wird Spinat als gegartes Gemüse zubereitet, dann sollte dieser nur schonend gegart werden. Ansonsten könnten die Inhaltsstoffe zerstört werden. So reicht es häufig aus, Spinat wenige Minuten zu dünsten.

Köstiche Spinatrezepte:

Weitere tolle Spinatrezepte finden Sie in unserer Rezeptkategorie für Spinat Rezepte.


Bewertung: Ø 4,1 (11 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Federkohl

Federkohl

Federkohl gilt als wandelbares Wintergemüse und patenter Vitaminlieferant im kalten Halbjahr. In unserem Beitrag erklären wir, warum es chic ist, mit ihm zu kochen.

WEITERLESEN...
Weisskabis

Weisskabis

Weisskabis hat viele Vorteile: Er ist gesund, preiswert, vielseitig zubereitbar und wir erhalten ihn aus Schweizer Anbau. Mehr dazu lest ihr hier:

WEITERLESEN...
Palmherzen

Palmherzen

Palmherzen oder Palmenherzen – ein exotisches, delikates Gemüse. Was es dazu Wissenswertes gibt und was ihr mit dem Gemüse anstellen könnt, erfährt ihr hier.

WEITERLESEN...
Romanesco

Romanesco

Gesund, unkompliziert und sehr aromatisch. So lautet der Kurzbeschrieb von Romanesco. Lest mehr hier.

WEITERLESEN...

User Kommentare