Kaninchenragout

Saftiges Kaninchen als Ragout in einer feinen Sauce ist einfach zuzubereiten mit diesem Rezept, das wundervoll zu Kartoffelstock passt.

Kaninchenragout

Bewertung: Ø 3,7 (7 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

550 ml Apfelwein
1 EL Bratbutter
1 kg Kaninchengeschnetzeltes
2 EL Mehl
1 Prise Pfeffer
1 zw Rosmarin
2 Stk rote Zwiebel
1 zw Salbei
1 Prise Salz
1 EL Tomatenmark
2 TL Zitronensaft
Portionen
Einkaufsliste

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Die saftigen Kaninchenwürfel in einem Bräter mit der Bratbutter von allen Seiten goldbraun anbraten. Danach gut mit Salz und Pfeffer würzen und dann aus dem Bräter nehmen.
  2. Nun das Mehl in den Bratsud rühren und leicht anrösten lassen. Dann das Tomatenmark einrühren und für wenige Minuten mitdünsten.
  3. Unterdessen die roten Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Kräuter abbrausen, trocken schütteln und fein hacken.
  4. Das Ganze wird anschliessend mit dem Apfelwein abgelöscht. Die Zwiebelwürfel und gehackte Kräuter dazugeben und das ganze unter Rühren aufkochen lassen, bevor das Kaninchenfleisch zurück in den Bräter gegeben wird.
  5. Den Bräter zudecken und bei niedriger Hitze das Kaninchenragout für die nächsten ca. 90 Minuten leise schmoren lassen.
  6. Schliesslich das Kaninchenragout mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce sollte mittlerweile etwas sämig sein, ansonsten die Sauce bei erhöhter Hitze leicht einkochen lassen, bevor das Kaninchenragout heiss angerichtet wird.

ÄHNLICHE REZEPTE

Kaninchenragout im Ofen

Kaninchenragout im Ofen

Kaninchenragout, das in diesem Rezept im Ofen etwas kalorienarmer zubereitet wird. Ergibt ein tolles Gericht für einen gemütlichen Abend mit Freunden.

Kaninchenragout mit Polenta

Kaninchenragout mit Polenta

Ein komplettes Gericht kann mit diesem Rezept zubereitet werden und wird garantiert jedem ausgezeichnet schmecken.

Kaninchenragout mit Pilzen

Kaninchenragout mit Pilzen

Das ideale Herbstrezept mit geschmortem, zarten Kaninchenfleisch an Pilzen schmeckt herrlich zu einer Kartoffelbeilage.

Kaninchenragout ohne Knochen

Kaninchenragout ohne Knochen

Vor allem an den kalten Tagen kommt dieses feine Rezept mit Kaninchen, besonders mit Kartoffelstock, unglaublich gut bei allen an.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE