Carpaccio aus Kaninchenfilet

Dieses Rezept Carpaccio aus Kaninchenfilet eignet sich hervorragend als Vorspeise. Kühlzeit inkludieren.

Carpaccio aus Kaninchenfilet

Bewertung: Ø 4,0 (14 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 EL Apfelessig
0.5 Bund Basilikum
100 g Kaninchenfilet
1 Prise Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Salz
1 TL Senf
1 EL Sonnenblumenöl
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Carpaccio das Filetstück in das Tiefkühlfach legen, bis es rundherum gefroren ist. Dann mit einem sehr scharfen Messer in hauchdünne Scheiben schneiden und nebeneinander auf ein Holzbrett legen.
  2. Scheiben mit Klarsichtfolie abdecken, mit der glatten Seite des Fleischklopfers vorsichtig klopfen, bis sie fast durchsichtig sind. 1 EL Apfelessig mit 1 TL Senf, 1 EL Öl, Salz und Pfeffer zu einer Marinade rühren.
  3. Jede Scheibe Kaninchenfilet einzeln mit der Marinade bepinseln.
  4. Basilikumblätter von den Stengeln zupfen. Je eine Scheibe Fleisch mit 1-2 Basilikumblättchen belegen. Mit frischem Pfeffer übermahlen.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE