Pizzateig mit Dinkelmehl

Die gesunde Alternative für einen Pizzateig, der mit Dinkelmehl zubereitet wird und ein einfaches Teigrezept ergibt.

Pizzateig mit Dinkelmehl

Bewertung: Ø 3,9 (11 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Dinkelmehl
5 g Hefe, frisch
1 EL Meersalz
6 EL Olivenöl
500 ml Wasser, lauwarm
1 TL Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Für den Pizzateig mit Dinkelmehl wird zuerst das Mehl in eine grosse Schüssel gegeben. In der Mitte eine Mulde formen, die Hefe mit dem Zucker und 3 Esslöffel lauwarmes Wasser dazugeben.
  2. Die Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und für ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Anschliessend das Salz dazugeben und kräftig mit den Händen durchkneten. Immer wieder lauwarmes Wasser dazugeben, bis ein glatter Teig entsteht. Erst zuletzt das Olivenöl gründlich unterrühren.
  4. Nun die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank am besten über Nacht ruhen lassen.
  5. Der Teig kann ca. 2 Stunden vor Gebrauch aus dem Kühlschrank genommen werden und weiterverarbeitet werden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Vollkorn Pizzateig

Vollkorn Pizzateig

Dieses Pizzateigrezept ist durch die Zugabe von Vollkornmehl gesünder und kann zu einer leckeren Pizza verarbeitet werden.

Glutenfreier Pizzateig

Glutenfreier Pizzateig

Das einfache Rezept für die die eine Glutenunverträglichkeit haben und dennoch auf eine leckere Pizza nicht verzichten möchten.

Spätzleteig mit Mandelmehl

Spätzleteig mit Mandelmehl

Das feine Rezept für Spätzleteig mit Mandelmehl wird einfach zubereitet und ergibt ganz tolle Spätzle als Beilage zum Hauptgericht.

Pizzateig mit Backpulver

Pizzateig mit Backpulver

Das Rezept mit Backpulver ist schnell zubereitet und kann zu einer feinen, selbstgemachten Pizza verarbeitet werden.

Italienischer Pizzateig

Italienischer Pizzateig

Dieses feine, italienische Pizzateigrezept benötigt nur wenige Zutaten und ergibt eine herrliche Basis für eine leckere Pizza.

Hefeteig für Zopf

Hefeteig für Zopf

Dieser süsse Grundteig eignet sich bestens zur Weiterverarbeitung für Rosinenschnecken, Nusszöpfe, süsse Brötchen, Weckmänner oder anderes Hefegebäck.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE