Regenbogenkuchen

Ihre Kinder werden von diesem bunten Kuchenrezept begeistert sein.

Regenbogenkuchen
90 Minuten

Bewertung: Ø 4,8 (27 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

Zutaten Für den Teig:

2 Pk Backpulver
250 g Butter
500 ml Buttermilch
6 Stk Eier
1 Tube Lebensmittelfarbe, blau
1 Tube Lebensmittelfarbe, gelb
1 Tube Lebensmittelfarbe, grün
1 Tube Lebensmittelfarbe, orange
1 Tube Lebensmittelfarbe, rot
1 Tube Lebensmittelfarbe, violett
600 g Mehl
1 Prise Salz
1 Prise Salz
2 Pk Vanillezucker
250 g Zucker

Zutaten Für die Buttercreme:

400 g Butter, zimmerbraten
500 g Puderzucker
1 Spr Zitronensaft

Zutaten Für die Dekoration:

1 Pa Essbare Blüten
1 Pa Früchte nach Saison
12 Stk Macarons
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. In einer Rührschüssel Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Stabmixer gut verquirlen. Danach die Eier zugeben und weiter rühren. Wenn dies eine homogene Masse ergeben hat, danach Mehl, Buttermilch, Salz und Backpulver einrühren.
  2. Nun den Teig in 6 kleine Schüssel aufteilen. Jede Portion mit einer anderen Lebensmittelfarbe einfärben.
  3. Den Backofen auf 175 Grad Umluft einheizen.
  4. Als nächstes eine 26 cm breite Springform mit Butter einfetten und etwas Paniermehl darin verteilen - jetzt die 1. Teigportion einstreichen und für 10 Minuten im Ofen backen.
  5. Wenn der Boden fertig gebacken ist, noch den warmen Boden vorsichtig aus der Springform lösen und abkühlen lassen. Nun Schritt 4 und 5 mit jeder Teigportion wiederholen.
  6. Jetzt für die Buttercreme: Die Butter in einer Schüssel mit dem Handmixer schaumig rühren. Danach Salz, Zitronensaft und den Puderzucker langsam nach und nach zugeben und alles 2 Minuten rühren, bis die Buttercreme fertig ist.
  7. Wenn die Teigböden abgekühlt sind beginnt das Stapeln: Auf einer Tortenplatte nach Belieben mit dem ersten bunten Boden anfangen, danach diesen mit Buttercreme dünn einstreichen und den nächsten bunten Teigboden darauf platzieren. So lange wiederholen, bis alle Böden aufgebraucht sind.
  8. Zum Schluss die Torte oben etwas dicker mit Buttercreme einstreichen.
  9. Den Regenbogenkuchen nun nach Lust und Laune verzieren. Wir haben dafür herliche Früchte, bunte Macarons und essbare Blüten benutzt.

Tipps zum Rezept

Zum Verzieren des Kuchens eignen sich auch Smarties, Guetzli, Streusel usw.

Unbedingt darauf achten, dass die Lebensmittelfarbe hitzebeständig ist! Ansonsten färben sich die Kuchenböden braun.

ÄHNLICHE REZEPTE

Marmorcake

Marmorcake

Dieser lockere und saftige Marmorcake darf auf keiner Kaffeetafel fehlen. Überzeugen Sie sich selbst von diesem einfachen Rezept.

Schlorzifladen

Schlorzifladen

Schlorzifladen ist eine Spezialität aus Toggenburg. Bei diesem Rezept wird der Klassiker aus Blätterteig, einer Füllung und einem Guss zubereitet.

Zitronenmuffins

Zitronenmuffins

Probieren Sie doch einmal dieses Rezept. Die leckeren Zitronenmuffins sind für Feiern sehr geeignet.

Marmorkuchen mit Rosinen

Marmorkuchen mit Rosinen

Ein Marmorkuchen mit Rosinen ist ein einfaches Rezept. Mit diesem Rezept bleibt der Kuchen schön saftig.

Nidlechueche

Nidlechueche

Nidlechueche ist eine Spezialität aus der Region um Murten. Dieser traditionelle Kuchen besteht aus Hefeteig und einem Rahmguss.

Studentenschnitten

Studentenschnitten

Dieses köstliche Becherkuchen-Rezept für eine Studentenschnitte ist einfach und schnell zubereitet.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE