Solothurner Schmorbraten

Das feine Rezept für einen Solothurner Schmorbraten aus dem Schweizer Kanton Solothurn wird in einer Weinmarinade eingelegt und danach lange zart gesc

Solothurner Schmorbraten

Bewertung: Ø 3,5 (28 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 ml Barolo Wein
1 EL Bratbutter
1 Bl Lorbeer
1 zw Majoran
2 EL Olivenöl
1 Schuss Pfeffer aus der Mühle
1.2 kg Rindsbraten
1 zw Rosmarin
4 Stk Rüebli
1 Prise Salz
75 g Speckwürfeli
150 g Tomatenpüree
1 Stk Zwiebel klein
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Eine passende Schüssel wird mit einem mittelgrossen Tiefkühlbeutel ausgelegt. Das Fleisch wird in den Beutel gegeben und der Wein hineingegossen.
  2. Die Rüebli werden geschält und der Länge nach geviertelt, anschliessend mit Lorbeer, Rosmarin und Majoran in den Beutel hineingegeben. Der Beutel wird mit einem Gummiband verschlossen und in der Schüssel gelassen, so dass das Fleisch im Wein schwimmt. An einem kühlen Ort wird der Braten für ca. 2 Stunden zum Ziehen gelassen. Je länger der Braten in der Sauce zieht, umso geschmackvoller wird er.
  3. Danach wird das Fleisch aus der Marinade genommen und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Die Zwiebel wird geschält und klein geschnitten.
  4. In einer Bratpfanne werden Butter und Olivenöl erhitzt. Die Speckwürfelchen werden hineingegeben und kurz angebraten. Das Fleisch wird hinzugefügt und beidseitig angebraten. Danach werden die Zwiebel und das Tomatenpüree hineingegeben und unter Rühren angedünstet.
  5. Das Fleisch wird mit der ganzen Weinsauce abgelöscht danach wird der Braten zugedeckt auf kleinster Stufe ca. 2 Stunden geschmort, bis er ganz zart ist.

Tipps zum Rezept

Passend zum Gericht empfehlen wir Salzkartoffeln zuzubereiten und mit zu servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Solothurner Leberspiesse

Solothurner Leberspiesse

Das Schweizer Rezept für Solothurner Leberspiesse wird einfach schnell zubereitet und mit Weissbrot serviert.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE