Solothurner Rinds-Voressen

Für das Solothurner Rinds-Voressen Rezept wird das Fleisch 2 Tage in einem marinierten Sud eingelegt und anschliessend in der Pfanne zart geschmort.

Solothurner Rinds-Voressen

Bewertung: Ø 3,7 (29 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 Stk Bio Rüebli
200 ml Bouillon vom Rind
1 Stk Knoblauchzehe
100 ml Rahm flüssig
500 g Rindsvoressen
500 ml Rotwein
1 Kn Sellerie
60 g Speck geräuchert
200 ml Weinessig
3 Stk Zwiebeln klein
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln und der Knoblauch werden geschält, anschliessend fein geschnitten. Danach werden die Zwiebeln und der Knoblauch in einen Kochtopf gegeben und Weinessig wird dazu geleert, anschliessend aufgekocht. Essig, Gewürznelken und einige Pfefferkörner werden hinzugefügt, danach ein paar Minuten mitgekocht. Der Herd wird ausgeschalten und die Marinade etwas auskühlen gelassen.
  2. Der Speck wird in Streifchen geschnitten und das Rindfleisch gewürfelt. Anschliessend werden Speck und Rindswürfel in die Marinade hineingegeben und 2 Tage zugedeckt im Kühlschrank aufbewahrt.
  3. Danach wird das Fleisch wird aus der Marinade genommen und abgetropft. Olivenöl wird in einer Pfanne erwärmt und das Fleisch darin unter wenden angebraten.
  4. Die Marinade wird durch ein Sieb zum Fleisch gesiebt und mit Bouillon abgelöscht. Zugedeckt wird das Ganze ca. 1 ½ Stunden auf mittlerer Hitze geschmort.
  5. In der Zwischenzeit werden Rüebli gewaschen, geputzt und klein geschnitten. Die Sellerie wird gewaschen und in kleine Würfeli geschnitten. Wasser wird in einem Dampfkochtopf zum Kochen gebracht und das Gemüse in einem Sieb ein paar Minuten gedämpft. Kurz dem Ende der Kochzeit des Fleisches wird das Gemüse hineingegeben. Das Ganze wird mit Rahm wird verfeinert, gut verrührt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt, danach sofort auf Tellern angerichtet und serviert.

Tipps zum Rezept

Passend zum Gericht empfehlen wir Weissbrot oder Salzkartoffeln mit Peterli zu servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Solothurner Leberspiesse

Solothurner Leberspiesse

Das Schweizer Rezept für Solothurner Leberspiesse wird einfach schnell zubereitet und mit Weissbrot serviert.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE