Spaghetti mit Venusmuscheln

Die Spaghetti mit Venusmuscheln schmecken köstlich und erinnern an einen schönen Urlaub am Meer.

Spaghetti mit Venusmuscheln

Bewertung: Ø 5,0 (10 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 EL Butter, kalt
3 Stk Knoblauchzehen
6 EL Olivenöl
1 Bund Peterli
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
400 g Spaghetti
1 kg Venusmuscheln
250 ml Weisswein
2 EL Zitronensaft
1 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Muscheln gründlich unter fliessendem Wasser abbürsten und bereits geöffnete Exemplare wegwerfen.
  2. Die Muscheln in einen grossen Topf geben und mit dem Wein begiessen und aufkochen. Etwa 5 Minuten garen, bis sich die Schalen geöffnet haben, ungeöffnete Muscheln wegwerfen. Die Muscheln aus dem Topf nehmen und den Sud durch ein Sieb giessen.
  3. Den Peterli waschen, trockentupfen und sehr fein hacken. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. 4 EL Öl in einer grossen Pfanne erhitzen und die Zwiebel, den Knoblauch und die Hälfte des Peterli darin andünsten.
  4. Den Muschelsud zugiessen und auf die Hälfte einkochen lassen. Die Butter in Flöckchen einrühren, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Die Muscheln wieder in die Sauce geben und erwärmen.
  5. Spaghetti nach Packungsanweisung bissfest garen, abgiessen und abtropfen lassen.
  6. Das restliche Öl und die Muschelsauce unter die Nudeln mischen. Das Gericht auf vorgewärmte Teller geben und mit dem Rest vom Peterli garnieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Muschelsuppe - Clam Chowder

Muschelsuppe - Clam Chowder

Clam Chowder ist eine schmackhafte, amerikanische Fisch- und Muschelsuppe, die nicht nur besonders gut schmeckt, sondern auch extra pfiffig aussieht.

Jakobsmuscheln an cremigen Nudeln

Jakobsmuscheln an cremigen Nudeln

Ein schnell zubereitetes Gericht, dass köstlich schmeckt mit den saftigen Jakobsmuscheln. Ein einfaches Rezept, dass gut zum Mittag passt.

Beschwipste Jakobsmuscheln

Beschwipste Jakobsmuscheln

Ein spezielles Vorspeisenrezept aus leichten Jakobsmuscheln, die in Ihrer schönen Schale angerichtet und jeden Gast verzücken werden.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE