Brot mit Cashewnüssen im Topf

Das Schweizer Rezept für ein Brot mit Cashewnüssen ist einfach zubereitet und lässt sich zu Silvester hervorragend verzehren zum Salat.

Brot mit Cashewnüssen im Topf

Bewertung: Ø 4,2 (21 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

1 kg Brotmehl wie Weizenmehl
1 Bch Cashewnüsse
2 TL Himalaya Salz grobkörnig
10 g Trockenhefe
700 ml Wasser lauwarm
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Salz wird mit Hefe und Wasser in einer Schüssel vermischt. Die Hälfte des Mehles wird hinein gemischt. Die Cashewnüsse werden kleiner gehackt und hinein gerührt. Noch ein wenig Mehl wird hinein gerührt, allerdings nur so viel, dass der Teig noch ein bisschen feucht bleibt.
  2. Backpapier wird in eine Schüssel gelegt und der Teig vorsichtig hineingegeben. Die Schüssel wird zugedeckt für ca. 12 Stunden Ruhen gelassen, bis er doppelt aufgegangen ist.
  3. Ein Gusseisentopf mit Deckel wird in den Backofen gegeben und auf 220° C vorgeheizt.
  4. Der doppelt aufgegangene Teig wird auf dem Backpapier nochmal etwas bemehlt kurz durchgeknetet. Danach wird der Teig mit dem Backpapier in den heissen Topf gelegt, zugedeckt für ca. 30 Minuten im Backofen gebacken.
  5. Danach wird der Deckel weggenommen und das Brot ca. 15 Minuten weitergebacken, bis es goldgelb ist.
  6. Anschliessend wird das Brot aus dem Topf genommen und beiseite zum Auskühlen gestellt.

Tipps zum Rezept

Wir empfehlen das Gericht mit einem feinen Salat zu servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE