Fasnachtskiechli

Die traditionellen Fasnachtskiechli schmecken wirklich traumhaft. Mit diesem Rezepte gelingen sie auch ganz einfach für eine süsse Fasnachtszeit.

Fasnachtskiechli
130 Minuten

Bewertung: Ø 3,9 (181 Stimmen)

Zutaten für 10 Portionen

180 g Butter
10 Stk Eier
850 g Mehl
100 g Puderzucker, zum Bestreuen
1 TL Salz
300 g Sauerrahm
3 EL Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. In eine Schüssel das Mehl, Eier, Zucker, Salz, den Sauerrahm und die Butter geben, verrühren und zu einem glatten Teig verarbeiten. Danach den Teig dritteln und jedes Stück in ein feuchtes Tuch wickeln und einige Stunden (oder auch über Nacht) kalt stellen.
  2. Danach die Teigstücke in pflaumengrosse Stücke teilen und dünn und kreisrund ausrollen. Mit einem Küchentuch ein Knie bedecken und ein Teigstück darauflegen und hauchdünn ausziehen. Danach die Teigstücke auf einem Tuch, welches mit Mehl bestreut wurde, antrocknen lassen.
  3. Anschliessend die Teigstücke in eine hohen Topf mit heissem Fett legen und mit zwei Holzlöffeln auf die Topfgrösse zusammendrücken, damit die Wellen entstehen. Die Fasnachtskiechli einmal wenden und knusprig backen. Auf einen Küchenpapier legen und noch warm mit Puderzucker bestreuen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Zucker Quarkinis

Zucker Quarkinis

Feine Quarkinis mit Zucker bedeckt. Das köstliche, frittierte Dessert-Rezept, dass als Nachspeise oder als Snack gereicht werden kann.

Kronenwürstel

Kronenwürstel

Die Kronenwürstel werden gerne und oft als Dekoration für die unterschiedlichsten Speisen verwendet.

Omelettenpizza

Omelettenpizza

Was wollen Sie denn nun machen, Omeletten oder Pizza? Am besten beides.. erfahren Sie mehr in diesem Rezept!

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL