Gaeng Kiew Wan

Das grüne Hähnchencurry mit Kokosmilch und Auberginen schmeckt himmlisch. Versuchen Sie dieses thailändische Rezept.

Gaeng Kiew Wan
30 Minuten

Bewertung: Ø 3,9 (26 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

150 g Bambussprossen, in Streifen
100 g Erbsenauberginen
2 EL Fischsauce
2 EL grüne Currypaste
3 Stk Kaffirlimettenblätter, zerdrückt
400 ml Kokosmilch
1 EL Palmzucker
1 EL Pflanzenöl
500 g Pouletfiletstreifen
1 Prise Salz
100 g Thai-Auberginen
1 Bund Thai-Basilikum
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst im Wok das Öl erhitzen und die Currpyaste darin unter ständigem Rühren kurz anschwitzen lassen, bis diese duftet.
  2. Danach die Hitze etwas reduzieren und die Hälfte der Kokosmilch beigeben. Für 2 min köcheln lassen, bis sich das Öl trennt, dann die restliche Kokosmilch zugeben.
  3. Nun Palmzucker und Fischsauce in den Wok unterrühren, ein wenig salzen.
  4. Die Kaffirlimettenblätter und Pouletstreifen zugeben, die Auberginen und die Bambussprossen beigeben.
  5. Alles für ca. 10 min köcheln lassen, bis das Fleisch gar ist, erst danach den Thai-Basilikum unterrühren.
  6. Zum Schluss das Curry abschmecken und mit Chilis und Thaibasilikum bestreut servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Zucchetti-Bananen-Curry

Zucchetti-Bananen-Curry

Ein fruchtiges Curry mit Banane und Zucchetti, dass mit gelbem Curry und Reis perfekt abgestimmt ist. Das einfache Hauptspeisenrezept zum Nachkochen.

Curryhackpfanne

Curryhackpfanne

Eine Curryhackpfanne ist ein beliebtes und einfaches Rezept. Mit Banane und Sherry wird das Rezept zu etwas ganz Besonderem.

Poulet-Mango-Curry

Poulet-Mango-Curry

Ein fruchtiges-scharfes Curry mit saftigem Poulet und exotischer Mango. Das indische Rezept, dass super zu Reis als Hauptspeise passt.

Thai Panaeng Curry

Thai Panaeng Curry

Das asiatische Rezept für einen Thai Panaeng Curry ist einfach zubereitet und schmeckt einfach nur köstlich!

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE