Hausmittel gegen Gemüseflecken

Mit der Wahl des richtigen Gegenmittels hinterlassen die meisten Gemüse keine bleibenden Flecken auf dem Lieblingskleidungsstück. Man kann sich Mühe geben, wie man will; es wird kaum zu vermeiden sein, dass ab und zu mal Spritzer von Tomatensauce , Rüeblisuppe oder Spinat auf unseren Kleidern landen. Den meisten ist mit Omas Hausmitteln beizukommen. Daneben gibt’s auch hartnäckigere Flecken, gegen die kaum ein Kraut gewachsen ist, Randen beispielsweise. Da gibt’s nur eins: Nicht zu stolz sein, auch einmal zu drastischeren Massnahmen zu greifen und den Flecken mit modernen Reinigungsmitteln zu behandeln.

Kleckern Sie beim Genuss von Tomatensugo, sollten Sie sofort reagierenKleckern Sie beim Genuss von Tomatensugo, sollten Sie sofort reagieren (Foto by: FamVeldman / Depositphotos)

Mittel gegen Gemüseflecken

Zur Beseitigung der Gemüseflecken stehen mehrere Hausmittel zur Verfügung, je nachdem, welches Gemüse den Klecks verursacht hat:

  • rohe Kartoffeln

  • kohlensäurehaltiges Mineralwasser

  • Essigreiniger

  • Gallseife

  • Sonnenlicht

Wie bei den meisten Flecken ist ausschlaggebend, dass die erste Gegenmassnahme bereits die richtige ist und dass man so rasch wie möglich handelt. Sind die Flecken erst mal eingetrocknet, wird es viel schwieriger, sie zu entfernen.

Gemüseflecken auf Kleidern

Wer denkt bei Rüebliflecken nicht gleich an ein Babylätzli mit Flecken so bunt wie die Dekoration am Kindergeburtstag? Doch auch die Grossen können mit Rüebliflecken konfrontiert werden, beispielsweise wenn man beim Löffeln der Möhrensuppe kleckert.

Passiert das Missgeschick, waschen Sie den Spritzer zunächst mit Wasser aus. Als Vorbereitung zu Maschinenwäsche reiben Sie den Rüeblifleck mit Gallseife ein – lassen Sie diese etwas einwirken. Vor dem Waschgang spülen Sie die Seife mit klarem Wasser wieder aus.

Wenn Sie nach der Wäsche immer noch Spuren von Rüebli entdecken, hilft Ihnen die Sonne (sofern sie sich gerade zeigen mag). Legen Sie das Kleidungsstück direkt ans Sonnenlicht – und gucken Sie zu, wie der Fleck verschwindet.

Aber aufgepasst: Die Sonnenstrahlen können zugleich auch die Farbe des Kleidungsstücks ausbleichen. Deshalb sollte das Sonnenbad nicht ewig dauern.


Kleckern Sie beim Genuss von Tomatensugo, sollten Sie sofort reagieren, denn eingetrocknete Tomatenflecken lassen sich kaum entfernen. Betupfen Sie die Flecken sofort mit kohlensäurehaltigem Mineralwasser. Vor dem Waschen betupft man den Sugofleck zusätzlich mit Essigreiniger.


Spinat verursacht Flecken in intensiven Grüntönen, welche die lästige Neigung haben, sich definitiv in der Kleidung festzusetzen. Behandeln Sie Spinatflecken entweder mit Gallseife. Oder aber mit Kartoffeln. Solche haben Sie bestimmt immer zu Hause. Schneiden Sie eine rohe Kartoffel entzwei und reiben Sie den Spinatfleck mit der Schnittfläche gut ein. Danach kann man das Kleidungsstück wie gewohnt waschen.


Von all den Gemüseflecken verursachen die Randen die hartnäckigsten! Als Erstbehandlung gilt auch hier, den Flecken sofort mit Mineralwasser zu betupfen. Legen Sie das Kleidungsstück vor dem Waschen mehrere Stunden in kaltes Wasser ein.

Rigoroser gehen Sie vor, wenn Sie das Kleidungsstück in einer Wäscheboraxlösung einlegen.

Es ist leider eine Tatsache, dass Randenflecken mit natürlichen Hausmitteln fast nicht beizukommen ist.


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Hausmittel gegen Fettflecken

Hausmittel gegen Fettflecken

Fettflecken sind schnell passiert – und oft ein bleibendes Souvenir an ein Missgeschick. Doch mit den Hausmittel gegen Fettflecken ist der Fleck schnell entfernt

WEITERLESEN...
Hausmittel gegen Rotweinflecken

Hausmittel gegen Rotweinflecken

Schnell ist es passiert: Der Rotwein ist umgestossen. Rotwein aus Textilien zu entfernen, ist nicht ganz simpel, aber diese Hausmittel helfen besonders gut.

WEITERLESEN...
Hausmittel gegen Obstflecken

Hausmittel gegen Obstflecken

Gerade knallrote Beeren stehen im Verruf, Flecken zu verursachen, die kaum mehr zu entfernen sind. Mit unseren Tipps gelingt die Entfernung von Beeren- und Obstflecken.

WEITERLESEN...

User Kommentare