Lebkuchen-Tannenbaum

Diese dekorativen Lebkuchen-Bäume versprechen Freude beim Backen und schmecken ausgezeichnet.

Lebkuchen-Tannenbaum

Bewertung: Ø 4,9 (22 Stimmen)

Zutaten für 3 Portionen

1 TL Backpulver, gestrichene Löffel
180 g brauner Zucker
1 Pk bunte Perlen zum Dekorieren
150 g Butter, weich
1 Stk Ei
1 Stk Eiweiss
150 g Honig
4 TL Ingwer, gemahlen
0.5 TL Kardamon
500 g Mehl
50 g Mehl zum Arbeiten
1 TL Natron
1 Prise Salz
250 g Staubzucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Lebkuchen-Tannebaum den Backofen vorerst auf 180°C vorheizen.
  2. Butter mit dem braunem Zucker schaumig schlagen. Ei und Honig unterrühren. Mehl mit Backpulver, Natron, Ingwer, Kardamom und Salz mischen und unter die Butter-Zucker-Masse heben.
  3. Alles gut verrühren und den Teig in Frischhaltefolie wickeln. Danach für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  4. In der Zwischenzeit die Sternen-Keksausstecher in verschiedenen Grössen bereitstellen. (zum Beispiel in den Grössen 4 cm, 7 cm, 10 cm, 15 cm, 19 cm).
  5. Die Arbeitsfläche mit Mehl ausstreuen und den Teig darauf 4 mm dick ausrollen. Mit Hilfe der Ausstecher in jeder Größe 3 Sterne ausstechen. Vom restlichen Teig so viele 4 cm grosse Sterne ausstechen wie möglich.
  6. Backbleche mit Backpapier auslegen und die grösseren Sterne und die kleineren Sterne jeweils auf getrennte Backbleche legen. Die grösseren Sterne ca. 8-10 Minuten backen, die kleineren Sterne ca. 5-7 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten ruhen lassen, dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  7. Während die Güetzli backen das Eiweiss mit dem Staubzucker zu Zuckerguss verrühren.
  8. Nach dem Auskühlen die Sterne der Grösse nach zu einem Baum auftürmen, dabei die grössten Sterne nach unten und die kleinsten nach oben setzen und zwischen jeden Stern ca. 2-3 Sterne (4 cm) als Abstandhalter setzen.
  9. Die Sterne auf diese Weise Schicht für Schicht mit Zuckerguss zusammenkleben.
  10. Mit Hilfe des Zuckergusses die silbernen Perlen als Verzierung aufkleben und die restlichen Sterne als Dekoration um den Baum legen.
  11. Den fertigen Baum ca. 1 Stunde ruhen lassen, so dass der Zuckerguss trocknen kann. Kurz vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.
  12. Schritt-1
  13. Schritt-2
  14. Schritt-3
  15. usw.

Tipps zum Rezept

Die Keksausstecher können auch aus Papppapier selbst gemacht werden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Zürcher Tirggel

Zürcher Tirggel

Die leckeren Zürcher Tirggeli bieten einen wunderbaren Vorgeschmack auf Weihnachten. Ein tolles aussergewöhnliches Rezept.

Weihnachtlicher Nusskuss

Weihnachtlicher Nusskuss

Das Schweizer Rezept für einen Weihnachtlichen Nusskuss ist für die kalte Jahreszeit ein herzwärmendes Süssgebäck und lässt sich einfach zubereiten.

Makronen mit Nüssen

Makronen mit Nüssen

Makronen mit Nüssen schmecken frisch, pikant und natürlich lecker süss. Ein Rezept, das gerne zur Weihnachtszeit gebacken wird.

Spitzbubenteig

Spitzbubenteig

Das Spitzbubenteigrezept, das schnell und unkomplizert zubereitet wird und jedes Weihnachten erst richtig aufpeppen wird.

Brunsli

Brunsli

Einfach himmlisch schmecken die traditionellen Brunsli. Ein tolles Rezept für Weihnachten.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE