Rahmtäfeli

Diese Karamellstückchen zergehen auf der Zunge. Das Rezept beschreibt den Traum aus Zucker und Vanille.

Rahmtäfeli

Bewertung: Ø 4,3 (403 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

40 g Butter
1 Stk Vanilleschote
500 ml Vollrahm
450 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst das Blech vorbereiten: Umgekehrt hinlegen und mit Backtrennpapier belegen. Ein zweites Backtrennpapier bereit legen.
  2. Den Zucker, Vanille und Rahm in eine Pfanne geben. Da sich das Volumen um ein Mehrfaches aufbläht, ist eine grosse, weite Pfanne zu wählen. Aufkochen und dabei mit einem Schwingbesen ständig rühren.
  3. Die Hitze soweit reduzieren, dass es in der Pfanne mässig „weiterbloddert“. Dabei ständig rühren, bis die Masse eindickt und sich braun färbt. Das kann zwischen 30 und 45 Minuten dauern.
  4. Wenn die Caramelmasse beginnt, sich von der Pfanne zu lösen, Pfanne vom Herd ziehen und die Butter unterheben. Alles gut vermischen. Achtung – in dieser Phase muss es schnell gehen.
  5. Caramelmasse mit einem Spachtel auf das Blech streichen. Das zweite Backtrennpapier darauflegen und und mit einem zweiten Backblech pressen, bis die Masse etwa 1 cm hoch ist.
  6. Backtrennpapier wegnehmen und Masse etwa eine halbe Stunde ruhen lassen. Danach mit einem scharfen Messer Täfelchen in der gewünschten Grösse und Form schneiden.
  7. Die Rahmtäfeli an einem trockenen Ort vollständig auskühlen lassen und in einer trockenen Dose aufbewahren.

Tipps zum Rezept

Halten in verschlossenen Dosen bis zu 2 Monate.

ÄHNLICHE REZEPTE

Basler Brunsli

Basler Brunsli

Diese schokobraunen Weihnachtsguetzli stammen ursprünglich aus Basel. Dieses Basler Brunsli Rezept eignet sich zum einfachen nachbacken.

Weihnachtlicher Nusskuss

Weihnachtlicher Nusskuss

Das Schweizer Rezept für einen Weihnachtlichen Nusskuss ist für die kalte Jahreszeit ein herzwärmendes Süssgebäck und lässt sich einfach zubereiten.

Brunsli

Brunsli

Einfach himmlisch schmecken die traditionellen Brunsli. Ein tolles Rezept für Weihnachten.

Spitzbubenteig

Spitzbubenteig

Das Spitzbubenteigrezept, das schnell und unkomplizert zubereitet wird und jedes Weihnachten erst richtig aufpeppen wird.

Schokokipferl

Schokokipferl

In der Weihnachtszeit dürfen die köstlichen Schokokipferl am Guetzliteller nicht fehlen. Ein wirklich tolles Rezept, das ganz schnell gebacken ist.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE