Marronifladen mit Rosmarin

Das "Brot der Armen" wurde es in der Tessiner Bevölkerung früher genannt. Heute ist es ein tolles Fladen-Rezept für die ganze Familie.

Marronifladen mit Rosmarin
60 Minuten

Bewertung: Ø 4,3 (16 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

100 g eingeweichte Rosinen
1 EL gehackte Rosmarinnadeln
1 EL gehackte Rosmarinnadeln
700 ml lauwarmes Wasser
250 g Marronimehl
2 EL Olivenöl
120 g Pinienkerne
1 TL Salz
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und das Backblech mit Butter einfetten./li>
  2. Das Marronimehl mit dem Salz mischen, Olivenöl und Wasser zugeben und zu einem glatten Teig verrühren - der Teig ist sehr flüssig! Rosinen, Pinienkerne und Rosmarin unterrühren. Den Teig auf das Blech füllen.
  3. Den Fladen in der Mitte des Ofens einschieben und bei 180 Grad 30 bis 40 Minuten backen. Mit einer Nadelprobe die Festigkeit prüfen!

ÄHNLICHE REZEPTE

Hefedonuts

Hefedonuts

Hefedonuts schmecken, wie das beliebte Kleingebäck aus USA schmecken muss. Hier das Rezept für den süßen Genuss.

Kardinalschnitten

Kardinalschnitten

Kardinalschnitten sind eine sehr bekannte und beliebte Nachspeise. Ihre Gäste werden von dem köstlichen Rezept begeistert sein.

Sahneschnitten

Sahneschnitten

Sahneschnitten sind ein überaus beliebtes Rezept. So schmecken sie doch herrlich saftig - ein Genuss für jedermann.

Bananenschnitte

Bananenschnitte

Ein überaus beliebtes Kuchenrezept vom Blech ist eine Bananenschnitte. Mit Creme und Schoko schmeckt das Obst einfach am besten.

Windringe

Windringe

Das Rezept für Windringe wird gern an Weihnachten gebacken, süße Ringe, die aus Eischnee gezaubert werden.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL