Öpfelwy-Roastbeef Suppe

Das Familienrezept für eine Öpfelwy-Roastbeef Suppe aus dem Schweizer Kanton Thurgau ist einfach zubereitet, schmeckt fein und als Vorspeise geeignet.


Bewertung: Ø 3,4 (14 Stimmen)

Zutaten für 7 Portionen

2 Stk Äpfel gross
450 ml Apfelwein
3 EL Butter weich
750 ml Fleischbouillon
1 Bl Lorbeer
3 EL Mehl glatt
1 Pa Nelken
1 Schuss Pfeffer aus der Mühle
14 Schb Roastbeef
3 Stk Rüebli
1 Schuss Salz
1 Stk Zwiebel rot
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Bouillon wird in einer passenden Pfanne erhitzt und die Temperatur anschliessend zurückgeschalten. In der Zwischenzeit werden die Rüebli gewaschen und in dünne Scheiben gehobelt. Die Zwiebel wird geschält und mit einem Lorbeerblatt und Nelken besteckt. Danach werden die Rüebli und die Zwiebel in die Bouillon hineingegeben und ca. 5 Minuten bei leichter Hitze geköchelt.
  2. Anschliessend wird Apfelwein hinzugefügt und das Ganze nochmals stärker aufgekocht. Danach wird die Temperatur wieder reduziert.
  3. Die Butter wird mit dem Mehl mittels einer Gabel in einer Schüssel gut verrührt und danach schrittweise unter die Suppe hineingerührt. Die Suppe wird unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Minuten geköchelt.
  4. Danach wird die Zwiebel herausgenommen und die Suppe mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.
  5. Die Äpfel werden gewaschen, geschält, entkernt und entstielt. Danach werden sie geachtelt und in kleine Stücke geschnitten und in die Suppe hineingegeben. Nach ca. 5 Minuten wird die Suppe in Suppenschüsselchen verteilt.
  6. In der Zwischenzeit werden die Roastbeef Tranchen einzeln zusammengerollt und danach auf die Suppe gelegt und sofort serviert.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE