Schweinebraten

Hier mal ein etwas anderes Schweinebraten Rezept. Die Gewürze verleihen der Sauce einen tollen Geschmack.

Schweinebraten

Bewertung: Ø 3,9 (281 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

0.5 l Fleischbouillon
1 Stk Lorbeerblatt
1 Bund Majoran
3 EL Öl
2 EL Paprikapulver
1 Prise Pfeffer
1 zw Rosmarin
1 Prise Salz
1 kg Schweinebraten
0.5 Tube Tomatenmark
8 Stk Wacholderbeeren
3 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zwiebel schälen und grob würfeln. Das Fleisch gut mit Salz und Pfeffer einreiben. In einem Bräter Öl erhitzen und den Schweinbraten von allen Seiten schnell anbraten. Wenn der Braten Farbe genommen hat, das Tomatenmark unterrühren, Zwiebel beigeben und kurz mitrösten. Mit Bouillon ablöschen.
  2. Gewürze und Kräuter beigeben und das Fleisch in den vorgeheizten Backofen bei 190 Grad etwa 1 Stunde braten. Immer wieder mit Bratensaft übergießen.
  3. Den weichen Schweinebraten auf einer Platte mit Alufolie abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen. Die Bratensauce durch ein Sieb geben und abschmecken. Falls sie zu kräftig ist, mit etwas Wasser verdünnen.

Tipps zum Rezept

Dazu passen sehr gut Bratkartoffeln oder Ofenkartoffeln.

ÄHNLICHE REZEPTE

Tessiner Schweinsbraten

Tessiner Schweinsbraten

Der Tessiner Schweinsbraten ist ein wahres Festtagsgericht. Das Rezept ist etwas zeitaufwendig, dafür umso köstlicher und festlicher.

Wärmender Schweinebraten

Wärmender Schweinebraten

Das Rezept für einen Wärmenden Schweinebraten ist traditionell und passt perfekt in die kalte Jahreszeit.

Schüfeli Rezept

Schüfeli Rezept

Eine herzhafte Hauptspeise zaubern Sie mit diesem Rezept. Die Schüfeli werden Gross und Klein begeistern.

Schweinsbraten mit Kruste

Schweinsbraten mit Kruste

Das saftige Schweinsbratenrezept mit knuspriger Kruste an einer selbstgemachten Bratensauce. Schmeckt super zu Bratkartoffeln.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE