Schweinsbraten

Der Schweinsbraten ist eine deftige Hauptspeise. Hier ein tolles Rezept für ein gelungenes Gericht.

Erstellt von
Schweinsbraten

Bewertung: Ø 4,0 (152 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

0.25 l Fleischbouillon
1 TL gehackter Rosmarin
0.25 l Helles od. dunkles Bier
4 Stk Knoblauchzehen
500 g Lauch
1 Stk Lorbeerblatt
2 EL Öl
4 Stk Rüebli
1 Prise Salz
1.5 kg Schopf oder Karree (mit Schwarte)
1 Prise schwarzer Pfeffer gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für einen deftigen Schweinsbraten den Backofen auf 225 Grad (Ober-Unterhitze) vorheizen. Die Schwarte am Fleisch rautenförmig einschneiden. Knoblauch mit 1/2 TL Salz, Pfeffer, Öl, Rosmarin vermischen und das Fleisch von allen Seiten mit der Gewürzmischung einreiben.
  2. Anschliessend in einen Bräter fingerhoch kochendes Salzwasser geben, Braten mit der Schwarte nach unten hineinlegen und in den vorgeheizten Backofen schieben. Nach 15 Minuten Braten umdrehen und weitere 15 Minuten garen.
  3. In Scheiben geschnittene Rüebli und Lorbeerblatt in den Bräter geben. Fleisch mit Bier begiessen und weitere 45 Minuten schmoren. Von Zeit zu Zeit Bratensaft über die Schwarte gießen.
  4. Danach die Hitze auf 175 Grad reduzieren. Geputzten und klein geschnittenen Lauch zum Fleisch geben und Bouillon dazugeben.
  5. Nach 45 Minuten Braten, Lauchstücke herausnehmen und warm halten. Die Sosse im Bräter pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipps zum Rezept

Als Beilagen zum Schweinsbraten passen Bratkartoffeln, Kartoffelknödel, Semmelknödel, Sauerkraut, Gemüse oder auch Bratzwiebel.

ÄHNLICHE REZEPTE

Schweinsbraten mit Kruste

Schweinsbraten mit Kruste

Das saftige Schweinsbratenrezept mit knuspriger Kruste an einer selbstgemachten Bratensauce. Schmeckt super zu Bratkartoffeln.

Schweinsbraten mit Äpfeln

Schweinsbraten mit Äpfeln

Ein deftiger Schweinsbraten mit gebratenen Äpfeln, der perfekt zu einem Festmahl passt. Das anspruchsvolle Rezept für einen speziellen Anlass.

Gebratene Schweinelende

Gebratene Schweinelende

Saftiges Fleischrezept, dass keinen hungrig lassen wird und besonders zu jeder Art von Kartoffeln passt.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE