St. Galler Fleischpastetli

Goldgelb gebacken kommen sie duftend aus dem Backofen. Die Fleischpastetli schmecken abends zum Wein sehr gut. Ein traditionelles St.Gallener Rezept.

Erstellt von
St. Galler Fleischpastetli

Bewertung: Ø 4,0 (106 Stimmen)

Zutaten für 20 Portionen

500 g Blätterteig
2 EL Butter
1 Stk Ei
2 Stk Eigelb
1 Prise Majoran
200 ml Milch
2 EL Peterli
200 g Rindfleisch
1 Prise Salz und Pfeffer
3 EL Schlagrahm
200 g Schweinfleisch
2 Stk Semmeln
1 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Fleisch wird vermischt und dann ordentlich durch den Fleischwolf gedreht, wenn nötig auch zwei mal. Die Semmel werden in Würfli geschnitten und in Milch eingeweicht. Danach werden sie gut ausgedrückt und ebenfalls durch den Fleischwolf gedreht.
  2. Die Peterli und Zwiebel werden klein gehackt und in heisser Butter leicht anrösten. Das Ei wird mit den Gewürzen verquirrlt und mit Zwiebel und Peterli zum Fleisch gemischt. Der Rahm wird hinzugemischt und alles wird gut verrührt bis eine weiche Masse entsteht.
  3. Der Blätterteig wird ausgerollt und es werden runde Plätchen ausgestochen, die etwa 7cm Durchmesser haben. Ein Plätzchen mit etwas Fleischfüllung belegen, den Rand mit Wasser anfeuchten und ein weiteres Plätzchen darauf legen. Den Rand gut zusammenpressen. Mit einer Gabel werden die Plätzchen an der Oberseite gut eingestochen und dann werden sie mit Eigelb bestrichen. Mit etwas Abstand auf ein Backblech legen und bei 200° für ca. 15-20min backen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Priesnitz

Priesnitz

Das Rezept für einen Priesnitz aus dem Schweizer Kanton St. Gallen ist ein so genanntes süsses Neujahrsfisch Gebäck mit Früchten und Nüssen.

Toggenburger Zimtfladen

Toggenburger Zimtfladen

Diese spezielle Form von Wähe ist im ganzen Kanton St. Gallen sehr beliebt. Mit diesem Rezept können die Zimtfladen einfach nachgebacken werden.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL