Vegane Guetzli

Besonders für die Weihnachtszeit können diese feinen Guetzli mit dem Rezept vollständig vegan zubereitet werden.

Vegane Guetzli
165 Minuten

Bewertung: Ø 4,0 (10 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

250 g Margarine
500 g Mehl
1 Prise Salz
6 EL Sojarahm
1 TL Zitronenschale
250 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die veganen Guetzli wird die frische Margarine in einer Schüssel mit dem Mixer kurz weich gerührt.
  2. Dann den Sojarahm, Zucker, Zitronenschale und Salz gründlich unter die Margarine heben. Danach das Mehl mit dem Sieb dazugeben und das ganze mit den Händen zu einem glatten Teig kneten.
  3. Nun den Teig in Klarsichtfolie wickeln und für die nächsten ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  4. Anschliessend den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche flach ca. 5 mm dick ausrollen und mit Förmchen ausstechen.
  5. Schliesslich die ausgestochenen, veganen Guetzli auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im Backofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) für ca. 15 Minuten goldbraun backen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Hefedonuts

Hefedonuts

Hefedonuts schmecken, wie das beliebte Kleingebäck aus USA schmecken muss. Hier das Rezept für den süßen Genuss.

Kardinalschnitten

Kardinalschnitten

Kardinalschnitten sind eine sehr bekannte und beliebte Nachspeise. Ihre Gäste werden von dem köstlichen Rezept begeistert sein.

Sahneschnitten

Sahneschnitten

Sahneschnitten sind ein überaus beliebtes Rezept. So schmecken sie doch herrlich saftig - ein Genuss für jedermann.

Bananenschnitte

Bananenschnitte

Ein überaus beliebtes Kuchenrezept vom Blech ist eine Bananenschnitte. Mit Creme und Schoko schmeckt das Obst einfach am besten.

Windringe

Windringe

Das Rezept für Windringe wird gern an Weihnachten gebacken, süße Ringe, die aus Eischnee gezaubert werden.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE