Vegane Mailänderli

Feine vegane Mailänderli werden ganz ohne tierische Produkte zubereitet und schmecken ausgezeichnet als knuspriges Weihnachtsrezept.

Vegane Mailänderli

Bewertung: Ø 3,8 (123 Stimmen)

Zutaten für 40 Portionen

140 g Alsan-Margarine
1 Prise Kurkuma
1 Prise Salz
8 EL Sojarahm
1 EL Wasser
250 g Weizenmehl
2 EL Zitronenschale
120 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst die Margarine mit dem Zucker, Zitronenschale, 4 EL Sojarahm und Salz in eine grosse Schüssel geben.
  2. Zuletzt das Mehl dazugeben und das ganze mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig danach in Klarsichtfolie wickeln und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  3. Anschliessend den Teig auf einer mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche mit dem Wallholz auswallen.
  4. Den Teig mit beliebigen Förmchen ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  5. Für die Glasur den restlichen Sojarahm, 1 Prise Zucker und Kurkuma in einem Schälchen vermischen und die Guetzli damit bestreichen.
  6. Zum Schluss werden die veganen Mailänderli bei 180° Ober- und Unterhitze (160° Umluft) während ca. 15 Minuten goldbraun gebacken.

ÄHNLICHE REZEPTE

Veganer Heidelbeerkuchen

Veganer Heidelbeerkuchen

Das köstliche, vegane Kuchenrezept mit frischen Heidelbeeren wird garantiert nicht nur Veganern herrlich schmecken.

Veganer Zopf

Veganer Zopf

Kommen vegane Freunde zum Brunch bei Ihnen, und Sie wissen nicht, was für ein Brot Sie offerieren können? Dieses Zopf-Rezept ist ein sicherer Wert!

Veganer Kuchen schnell

Veganer Kuchen schnell

Der schnelle, vegane Kuchen wird problemlos zubereitet und wird jedem zum Dessert herrlich schmecken. Ein schnelles Rezept mit Nüssen und Schoko.

Veganer Kuchen ohne Zucker

Veganer Kuchen ohne Zucker

Das einfache und köstliche vegane Kuchenrezept, das ganz ohne Zucker zubereitet wird und dennoch aufgrund natürlicher Süssungsmittel süss schmeckt.

Veganer Kuchen ohne Mehl

Veganer Kuchen ohne Mehl

Das köstliche Kuchenrezept wird vegan und anstatt mit Mehl, mit gemahlenen Haferflocken und Bohnen zubereitet und mit Agavendicksaft gesüsst.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL