Biskuit-Waffeln

Für Naschkatzen sind die tollen Biskuit-Waffeln ein herrliches Dessert. Genießen Sie doch einfach dieses köstliche Rezept.

Biskuit-Waffeln
30 Minuten

Bewertung: Ø 3,9 (24 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

1 TL Backpulver
6 Stk Eier
200 g Mehl
6 EL Öl (für das Waffeleisen)
6 EL Wasser
1 Schuss Zitronensaft
250 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Steifgeschlagenes Eiweiß in den Kühlschrank stellen. Eigelb mit lauwarmen Wasser mit dem Mixer schaumig rühren. Anschließend Zucker und Zitronensaft einrühren und kräftig aufschlagen.
  2. Mehl mit Backpulver versieben und vorsichtig in die Eiermasse einrühren. Zum Schluss steif geschlagenes Eiweiß unterheben.
  3. Waffeleisen vorheizen und mit Öl bepinseln. Zwei EL von der Teigmasse für eine Waffel auf das Waffeleisen geben und bis zur gewünschten Bräune backen.

Tipps zum Rezept

Einfach mit Konfitüre oder Nuss-Nougat Creme füllen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Buttermilchwaffeln

Buttermilchwaffeln

Buttermilchwaffeln sind die saftigsten Waffeln, die es gibt. Das Rezept ist in 15 Minuten fertig.

Saftige Joghurtwaffeln

Saftige Joghurtwaffeln

Saftige Joghurtwaffeln schmecken durch den Joghurt im Rezept besonders gut und gelingen luftig leicht.

Bananenwaffeln

Bananenwaffeln

Bananenwaffeln werden mit Schokosauce zum Superstar der Desserts. Hier ein Rezept, dem Schleckermäulchen nicht widerstehen können.

Sensler Brätzele

Sensler Brätzele

Die Sensler Brätzele werden mit dem Breätzeleisen gebacken. Ein Rezept, das ganz schnell geht.

Schokoladen-Vanille-Waffeln

Schokoladen-Vanille-Waffeln

Leichtes, schokoladiges Waffelrezept, dass nicht nur zum Brunch, sondern auch zu einem Geburtstagsmorgen oder Valentinstagmorgen passt.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE