Cruffins mit Rosinen

Das Grundrezept der klutschigen Köstlichkeiten, verfeinert mit Rosinen. Der Zeitaufwand lohnt sich für dieses Rezept.

Cruffins mit Rosinen
200 Minuten

Bewertung: Ø 4,3 (15 Stimmen)

Zutaten für 3 Portionen

2 EL Butter zum Einfetten der Form
1 Prise Mehl für die Arbeitsfläche
1 Prise Puderzucker, zum Bestauben

Zutaten Für den Hefeteig:

1 Stk BIO-Orange, davon der Abrieb
40 g Butter
1 Stk Ei
2 Stk Eigelbe
370 g Mehl
80 ml Milch, lauwarm
30 ml Orangensaft, frisch gepresst
0.5 TL Salz
6 g Trockenhefe
100 g Zucker

Zutaten Für die Füllung:

100 g Butter, zimmerwarm
80 g Rosinen
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Hefeteig: In einem Topf mit der lauwarmen Milch, 1 TL Zucker mit der Trockenhefe auflösen.
  2. In einer Schüssel den restlichen Zucker mit dem Ei und den Eigelben zu einer luftigen, weissen Masse aufschlagen.
  3. Nun die Hefe-Milch-Masse aus Schritt 1, geschmolzene warme Butter, Orangensaft und Orangenschale zur Eier-Zucker-Masse unterrühren, bis dies eine homogene Masse geworden ist.
  4. Nun Salz sowie nach und nach das Mehl zugeben und zu einem weichen, klebbrigen Teig kneten. Den Teig ca. 8 Minuten gut durchkneten, sodass dieser ein elastischer Teig wird. Zudecken und für 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  5. Nach der Gehzeit den Teig in 3 Stücke aufteilen, jeweils zu Kugeln formen, zudecken und nochmals 10 Minuten gehen lassen.
  6. Unterdessen die Rosinen mit heissem Wasser in einer Schüssel aufgiessen, 10 Minuten ziehen lassen, Wasser danach abgiessen und die Rosinen trocken tupfen.
  7. Nun geht es ans Rollen: Jede Teigkugel mit einem Nudelholz 2 mm dick zu einem langen Viereck ausrollen, mit weicher Butter bestreichen und die Rosinen darauf verstreuen.
  8. Nun jedes Viereck jeweils von der langen Seite aufrollen, längs fast bis zum Ende in zwei Streifen durchschneiden, sodass nur an einem Ende etwa 2 cm ohne Schnitt übrig bleibt.
  9. Jetzt jede Rolle zu einer Schnecke aufrollen - mit der Schnittfläche nach aussen - und staple jeweils die beiden Schnecken aufeinander.
  10. Nun jeden Cruffin jeweils in eine mit Butter eingefettete, hohe Backform geben und für 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  11. Den Backofen nun auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  12. Die Cruffins nun im heissen Backofen für 10 Minuten auf 2. Schiene backen - danach den Backofen auf 180 Grad reduzieren und die Cruffins weitere 15 Minuten backen.
  13. Danach aus dem Backofen nehmen, auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Hefedonuts

Hefedonuts

Hefedonuts schmecken, wie das beliebte Kleingebäck aus USA schmecken muss. Hier das Rezept für den süßen Genuss.

Kardinalschnitten

Kardinalschnitten

Kardinalschnitten sind eine sehr bekannte und beliebte Nachspeise. Ihre Gäste werden von dem köstlichen Rezept begeistert sein.

Sahneschnitten

Sahneschnitten

Sahneschnitten sind ein überaus beliebtes Rezept. So schmecken sie doch herrlich saftig - ein Genuss für jedermann.

Bananenschnitte

Bananenschnitte

Ein überaus beliebtes Kuchenrezept vom Blech ist eine Bananenschnitte. Mit Creme und Schoko schmeckt das Obst einfach am besten.

Windringe

Windringe

Das Rezept für Windringe wird gern an Weihnachten gebacken, süße Ringe, die aus Eischnee gezaubert werden.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE