Esterhazy Torte

Das aus Ungarn stammende Tortenrezept ist auf der ganzen Welt beliebt. Wir haben das traditionelle Rezept nachgebacken.

Esterhazy Torte
40 Minuten

Bewertung: Ø 4,8 (14 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

1 Pk Baumnüsse, geröstet
2 Stk Eidotter
200 g Mandelblättchen
3 EL Marillenkonfitüre
200 ml Milch
250 ml Schlagrahm
5 EL Schokolade, flüssig
50 g Staubzucker
1 Pk Vanillepuddingpulver
1 Pk Vanillezucker

Zutaten Für den Boden:

50 g Butter
7 Stk Eiweiss
50 g Mehl
240 g Staubzucker
220 g Walnüsse, gerieben

Zutaten Für die Glasur:

300 g Fondant, weiss
1 EL Kakaopulver
80 g Marillenkonfitüre
2 cl Rum
Portionen
Einkaufsliste

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. 5 Backbleche mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Für die Teigmasse: Zuerst das Eiweiss in eine Schüssel schlagen und den Zucker einrieseln lassen. Danach die Baumnüsse, das Mehl und die zerlassenen Butter unterheben. Daraus nun 5 dünne, runde (30 cm Durchmesser) Tortenteile auf ein Backblech streichen und jeweils ca. 10 bis 15 Minuten im heissen Backofen backen.
  3. Für die Creme: Zuerst das Puddingpulver in einer Schüssel mit etwas Zucker vermischen, mit einem Schuss kalter Milch und Eidotter verrühren.
  4. Nun die restliche Milch mit dem Zucker und dem Vanillezucker in einem Topf aufkochen und das Puddingpulvergemisch einrühren und aufkochen lassen. Auskühlen lassen.
  5. Nach dem Auskühlen wird der Schlagrahm in die kalte Puddingcreme gerührt.
  6. Torte zusammensetzen: Zuerst ein Tortenboden, darauf die Creme dünn mit einem Tafelmesser streichen, danach wieder einen Boden daraufsetzen. So mit allen Tortenböden verfahren. Zum Schluss mit einem Tortenboden bedecken und den Rand mit der übrigen Creme bestreichen.
  7. In einem kleinen Topf die Marillenkonfitüre mit dem Rum erwärmen.
  8. Den Fondant auf maximal 37 Grad im Backofen oder in der Mikrowelle erwärmen.
  9. Nun geht es ans Verzieren: Den obersten Tortenboden mit Marillenkonfitüre-Rum-Mischung bestreichen. Den Fondant über die Konfitürenschicht giessen, galtt streichen und ca. 3 EL des Fondants beiseite stellen.
  10. Nun in einem warmen Topf die 3 EL Fondant mit Schokolade verrühren, in eine Tülle füllen und auf der Torte konzentrische Kreise zeichnen mit einem Abstand von ca. 2 cm.
  11. Mit einem Messerrücken schnell im selben Abstand Querstreifen ziehen. So entsteht das typische Esterhazy-Muster.
  12. Der Tortenrand mit Mandelblättchen verzieren und umgehend servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Zuger Kirschtorte

Zuger Kirschtorte

Zuger Kirschtorte sieht nicht nur toll aus, sie schmeckt auch so. Die aufwendige Zubereitung des Rezeptes lohnt sich.

Schnelle Bananentorte

Schnelle Bananentorte

Sie werden von diesem Rezept für eine schnelle Bananentorte begeistert sein. Diese kann zusätzlich mit einer Schokoladenglasur verfeinert werden.

Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwälder Kirschtorte

Eine Schwarzwälder Kirschtorte besitzt eine lange Tradition und Geschichte. Dieses Rezept sieht verführerisch aus und schmeckt wunderbar.

Ananastorte

Ananastorte

Dieses Rezept für Ananastorte wird für Urlaubsstimmung in den eigenen vier Wänden und für einen fruchtigen Genuss sorgen.

Vermicelles Torte

Vermicelles Torte

Ihre Gäste werden von der köstlichen Vermicelles Torte begeistert sein. Dieses einfache Rezept schmeckt sehr lecker.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE