Forellen a la Truite aux fines herbes

Das Rezept für Forellen a la Truite aux fines herbes aus dem Kanton Jura sind Forellen mit Kräuterremoulade und werden im Backofen gegart.

Forellen a la Truite aux fines herbes
40 Minuten

Bewertung: Ø 3,8 (12 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

2 Stk geräucherte Forellenfilets gross
1 Schuss Meersalz
2 zw Peterli
1 Schuss Pfeffer aus der Mühle

Zutaten für die Remoulade

1 zw Basilikum
4 EL Creme Fraiche
2 Stk Essiggurke
4 EL Mayonnaise
1 Schuss Pfeffer aus der Mühle
1 zw Salbei
1 Schuss Salz
0.5 TL Thymian
1 TL Zitronensaft
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Der Backofen wird auf 220° C vorgeheizt. Die Forellen werden kurz ausgewaschen, mit sauberem Küchenpapier trocken getupft und mit etwas Salz und frischem Pfeffer eingerieben. Danach wird jeweils ein Zweiglein frischen Peterli in die Bauchhöhle der Forelle gelegt. Eine Alufolie wird auf einem Backblech ausgelegt und mit etwas Olivenöl angestrichen. Die Forellen werden auf das Olivenöl gelegt und im Backofen ca. 30 Minuten gegart.
  2. In der Zwischenzeit wird für die Remoulade die Mayonnaise mit der Crème Fraîche verrührt und mit etwas Zitronensaft,Thymian, Salz und Pfeffer in einer Schüssel verrührt. Die Gewürzgurke, Salbei und Basilikum werden kleiner geschnitten und in die Remoulade verrührt.
  3. Die Forellen werden auf 2 Tellern gegeben und mit etwas Kräuterremoulade angerichtet und serviert.

Tipps zum Rezept

Passend zum Gericht empfehlen wir ein Glas Weisswein zu servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE