Kaninchenfilet auf frischen Steinpilzen

Probieren Sie das Rezept für Kaninchenfilet auf frischen Steinpilzen aus dem Schweizer Kanton Jura mit cremiger Weinsauce einfach mal aus!

Kaninchenfilet auf frischen Steinpilzen
40 Minuten

Bewertung: Ø 3,9 (15 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 EL Bratbutter
20 g Butter kalt
200 ml Fleischbouillon
150 g frische Steinpilze
600 g Kaninchenfilets
1 Stk Knoblauchzehe
1 Schuss Paprikapulver
1 EL Peterli frisch
1 Schuss Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Salz
1 Stk Schalotte
50 ml Weisswein
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Bratbutter wird in einer Pfanne erhitzt und die Filets darin ca. 4 Minuten angebraten. Der Backofen wird auf 70 °C vorgeheizt. Danach wird das Fleisch herausgenommen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver gewürzt. Auf einer Platte werden die Filets im Ofen ca. 17 Minuten nachgegart.
  2. Die Schalotte und die Knoblauchzehe werden geschält und fein geschnitten. Anschliessend werden beide Zutaten in einer Bratpfanne auf kleiner Hitze unter Rühren angedünstet. Die Pilze werden gewaschen und in Scheiben geschnitten, die Peterli gewaschen und klein geschnitten und danach mit den Pilzen in die Pfanne gegeben und mitgedünstet. Anschliessend werden die Zutaten mit Weisswein abgelöscht und etwas geköchelt.
  3. Fleischbouillon wird hinzugefügt und mitgekocht. Danach wird die Pfanne vom Herd genommen und die Butter in kleinen Stücken hineingemischt. Die Sauce wird mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.
  4. Teller werden vorgewärmt und das Kaninchenfilet wird schräg in Scheiben geschnitten. Die Steinpilzsauce wird auf die vorgewärmten Teller verteilt und dann die Filets drauf gelegt, danach sofort serviert. Die restliche Sauce wird separat mitserviert.

Tipps zum Rezept

Passend zum Gericht empfehlen wir Kartoffelgratin oder gedünstete Zucchini anzurichten und mit zu servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL