Gschwellti mit Gurke und Hüttenkäse

Probieren Sie unser gesundes Rezept für feine Gschwellti mit Gurke und Hüttenkäse aus.

Gschwellti mit Gurke und Hüttenkäse
40 Minuten

Bewertung: Ø 4,6 (221 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

400 g Bio-Kartoffeln
200 g Hüttenkäse
1 Prise Meersalz
1 Bund Peterli
1 Prise Pfeffer aus der Mühle
1 Stk Salatgurke
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln werden gewaschen und mit der Schale 20 Minuten in einem passenden Kochtopf im Salzwasser gekocht. Danach werden sie abgegossen und beiseite gestellt.
  2. Die Gurke wird in Scheiben geschnitten. Anschliessend leicht salzen und beiseite legen.
  3. Gschwellti nach Belieben schälen oder gleich mit Schale in der Hälfte durchschneiden. Peterli wird gewaschen, getrocknet und fein geschnitten. Den Hüttenkäse mit Peterli und Gewürzen mischen.
  4. Gschwellti auf einen Teller anrichten und die Gurkenscheiben und der Hüttenkäse werden auf den Tellern platziert.

Tipps zum Rezept

Wir empfehlen Ihnen für Ihre Gäste die doppelte Menge an Kartoffeln zu kochen und diese dann für das Menü Salbeikartoffeln mit Greyerzerkäse und Blumenkohl vorzubereiten.

ÄHNLICHE REZEPTE

Dürüm

Dürüm

Dürüm ist eine türkische Spezialität und einfach ein Renner bei Ihrer Party. Ihre Gäste werden von diesem Rezept begeistert sein.

Lachs-Röllchen

Lachs-Röllchen

Leichte Lachs-Röllchen die schnell zubereitet sind und super zum Apero serviert werden können. Das einfache Rezept mit Pfiff.

Karamellisierte Zwiebeln

Karamellisierte Zwiebeln

Karamellisierte Zwiebeln verbinden verschiedene Geschmacksnoten miteinander. Das Rezept zeigt, wie dies optimal gelingt

Toast mit Avocado

Toast mit Avocado

Dieser mit Avocado belegte Toast ist eine frische und würzige Vorspeise die Sie Ihren Gästen servieren können. Ein schnelles und einfaches Rezept!

Salbeiküchlein

Salbeiküchlein

Salbeiküchlein sind ein traditionelles Gericht aus Salbeiblättern, die in einem Teig in Öl gebacken werden. Das Rezept eignet sich als Apéro.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE