Kaffee-Aprikosen-Pfannkuchen

Pfannkuchen mit selbstgemachter Aprikosensauce. Das leckere Rezept für einen gemütlichen Familienabend an einem Sonntagabend.

Kaffee-Aprikosen-Pfannkuchen

Bewertung: Ø 4,1 (19 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Aprikosen, tiefgekühlt oder frisch
80 g Butter
6 Stk Eier
2 EL Kaffeepulver, instant
350 g Mehl (Weizen)
0.5 l Milch
1 Prise Salz
120 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Mehl mit 100 gr Zucker, Eiern, Salz und Milch verrühren. Dann das Kaffeepulver miteinrühren und den Teig für ca. 20 Minuten abgedeckt zur Seite stellen.
  2. Die Aprikosen mit kochendem Wasser übergiessen damit sich die Haut besser löst. Die Aprikosen schälen, halbieren und entsteinen. ¾ der Aprikosen mit dem restlichen Zucker in einen Topf geben und mit 130 ml Wasser auf niedriger Stufe köcheln lassen. Dann mit dem Stabmixer fein pürieren und die restlichen Aprikosenspalten dazugeben für ca. 1 Minute.
  3. Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und Löffelweise den Teig für die Pfannkuchen eingiessen. Von beiden Seiten backen, herausnehmen und mit der Aprikosensauce belegen und einrollen. Nach Belieben mit Schlagrahm oder Schokoladensauce anrichten.

ÄHNLICHE REZEPTE

Pfirsich-Charlotte

Pfirsich-Charlotte

Ein Rezept für Pfirsich-Liebhaber, für Naschkatzen, für jedermann. Die Pfirsich-Charlotte macht sich als Menüabschluss ausgezeichnet.

Aprikosen-Truthahnbrust

Aprikosen-Truthahnbrust

Unser Aprikosen-Truthahnbrust-Rezept überzeugt mit Einfachheit, schneller Zubereitung und hohem Suchtfaktor!

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE