Lussebullar

Das Safrangebäck hat eine lange Tradition in Schweden und wird am liebsten zum Luciafest am 13. Dezember genossen.

Lussebullar
90 Minuten

Bewertung: Ø 4,7 (7 Stimmen)

Zutaten für 80 Portionen

300 g Butter
1 Stk Ei
100 g Hefe, frisch
1 l Milch
160 Stk Rosinen
2 zw Safranfäden
1 EL Wasser
1.75 kg Weizenmehl
250 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst die Butter in einem Kochtopf zerrinnen lassen. Die Milch hinzufügen und auf 37 Grad erwärmen.
  2. In einer Schüssel die zerbröckelte Hefe mit ein wenig von der lauwarmen Flüssigkeit anrühren. Dann die übrige Flüssigkeit nachschütten.
  3. In einer Tasse den Safran in ein wenig Wasser zerrinnen lassen und ebenfalls in die Schüssel füllen, den Zucker hinzufügen.
  4. Diese Masse mit 1.5 kg Mehl zu einem geschmeidigen Teig verkneten, der sich leicht vom Rand löst. Ca. 200 g Mehl über den Teig streuen und bei geschlossenem Deckel in der Schüssel 30 Minuten gehen lassen.
  5. Nach der Ruhezeit das darauf liegende Mehl in den Teig einarbeiten. Den Teig auf ein Backbrett setzen, das mit Mehl ausgestreut ist und glatt durchkneten. Nun in 8 Teile teilen. Jedes Achtel ergibt ca. 8-12 Lussebullar.
  6. Den Backofen auf 250 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  7. Nun lange, ca. 1.5 cm dicke Stränge rollen, daraus die bekannten Doppelschnecken formen, wie am Bild abgebildet. In die Mitte jeder Schnecke jeweils eine Rosine setzen.
  8. Die Gebäckstücke auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech legen und noch einmal für 10 Minuten gehen lassen.
  9. Mit einer Mischung aus Ei und 1 EL Wasser bepinseln.
  10. Im vorgeheizten Backofen ca. 7-8 Minuten backen. Die Lussebullar müssen oben goldbraun sein, und goldgelb an der Seite. Auf dem Blech auskühlen.

Tipps zum Rezept

Lussebullar werden in Schweden traditionell zum Luciafest am 13. Dezember gereicht. Dazu am besten Glögg, den gewürzten Glühwein mit Mandeln und Rosinen, servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Hefedonuts

Hefedonuts

Hefedonuts schmecken, wie das beliebte Kleingebäck aus USA schmecken muss. Hier das Rezept für den süßen Genuss.

Kardinalschnitten

Kardinalschnitten

Kardinalschnitten sind eine sehr bekannte und beliebte Nachspeise. Ihre Gäste werden von dem köstlichen Rezept begeistert sein.

Sahneschnitten

Sahneschnitten

Sahneschnitten sind ein überaus beliebtes Rezept. So schmecken sie doch herrlich saftig - ein Genuss für jedermann.

Bananenschnitte

Bananenschnitte

Ein überaus beliebtes Kuchenrezept vom Blech ist eine Bananenschnitte. Mit Creme und Schoko schmeckt das Obst einfach am besten.

Windringe

Windringe

Das Rezept für Windringe wird gern an Weihnachten gebacken, süße Ringe, die aus Eischnee gezaubert werden.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE