Neuenburger Zanderfilet

Das Rezept für ein feines Neuenburger Zanderfilet aus dem Schweizer Kanton Neuchatel wird pochiert und wird mit einer cremigen Rahmsauce serviert.


Bewertung: Ø 3,6 (16 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

200 ml Apfelessig
80 g Fischfondpulver
10 g Maizena
1 Schuss Olivenöl
1 Schuss Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Salz
1 Bund Schnittlauch frisch
2 TL Senf
250 g Silberzwiebeln
100 ml Vollrahm
800 ml Wasser
200 ml Weisswein
4 Stk Zanderfilet
4 Schb Zitrone
1 Schuss Zitronensaft
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Olivenöl wird in die Pfanne gegeben und erwärmt. Die Fischfilets werden mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft eingerieben und in die Pfanne gelegt. Die Temperatur wird reduziert.
  2. Anschliessend werden Apfelessig und Weisswein über die Filets gegossen und zugedeckt ca. 10 Minuten bei schacher Hitze pochiert. Bei Gelegenheit werden die Filets gewendet.
  3. Danach wird die Flüssigkeit in eine andere Pfanne gegossen und mit Wasser, sowie Fischfondpulver vermischt. Die Sauce wird aufgekocht und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.
  4. Mit Maizena wird die Sauce gebunden und mit Rahm verfeinert.
  5. Die Silberzwiebeln werden halbiert und zusammen mit dem Senf unter die Sauce gemischt.
  6. Der Schnittlauch wird gewaschen und in kleine feine Röllchen geschnitten. Anschliessend werden die Fischfilets auf Tellern angerichtet und die Sauce darüber verteilt. Frische Zitronenscheiben sowie Schnittlauch werden auf die Teller gegeben und sofort serviert.

Tipps zum Rezept

Passend zum Gericht werden mit Butter verfeinerte Salzkartoffeln angerichtet und serviert.

ÄHNLICHE REZEPTE

Tarte à l’Oeil-de-Perdrix

Tarte à l’Oeil-de-Perdrix

Das Rezept für diese Tarte mit Roséwein stammt aus dem Kanton Neuchâtel. Die Menge ist für ein Backblech von 25 cm Durchmesser geeignet.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE