Jacquerie neuchâteloise

Das Rezept für einen Jacquerie neuchâteloise ist ein klassischer Eintopf aus dem Kanton Neuchâtel, den man leicht zubereiten kann.

Jacquerie neuchâteloise

Bewertung: Ø 4,1 (63 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Kartoffel klein
150 ml Neuenburger Weisswein
1 Schuss Pfeffer aus der Mühle
1 Schuss Pflanzenöl
1 Prise Salz
400 g Sauerkraut ungekocht
50 g Speckwürfeli
150 ml Wasser
1 Stk Zwiebel gross

Zutaten Pouletfleisch

1 EL Butter
1 Stk Ei
1 Stk Knoblauchzehe
250 ml Neuenburger Weisswein
1 TL Peterli frisch
4 Bl Peterli frisch
1 Schuss Pfeffer aus der Mühle
350 g Pouletbrüstchen
1 Prise Salz
2 Stk Sardellenfilets
1 Stk Schalotte
50 ml Vollrahm
1 TL Worcestershire-Sauce
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Etwas Öl wird in der Pfanne erhitzt und die Speckwürfeli darin angebraten. Die Zwiebel wird geschält und klein geschnitten, danach zum Speck hinzugefügt und umgerührt. Anschliessend wird Sauerkraut untergerührt und mit gedünstet. Danach werden die Zutaten mit Wein und Wasser abgelöscht und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 45 Minuten geköchelt. Die Kartoffel wird geschält und ca. 15 Minuten vor Kochende dazugeraspelt und mit Salz und Pfeffer gewürzt.
  2. Das Pouletfleisch wird in ca. 2 cm grosse Würfeli geschnitten. Die Schalotte wird geschält und klein geschnitten, danach mit dem Wein in einem Topf aufgekocht. Das Poulet wird anschliessend hinzugefügt und auf kleiner Hitze ca. 5 Minuten angedünstet. Danach wird das Pouletfleisch herausgenommen und in einem Gefäss zugedeckt beiseite gestellt. Der Sud wird nochmals aufgekocht und danach durch ein Sieb in einen anderen Topf gegossen.
  3. Knoblauch wird geschält und klein geschnitten. Peterli werden gewaschen und klein geschnitten. Die Sardellen werden klein geschnitten. Butter wird in einer passenden Pfanne erhitzt und die geschnittenen Zutaten darin gedämpft, danach mit dem Sud abgelöscht. Worcestersauce und Rahm werden hinzugefügt und die Temperatur wird reduziert. Das Eigelb wird vom Eiweiss getrennt und in die Sauce unter Rühren hineingegeben.
  4. Danach wird das Fleisch hineingegeben, kurz aufgekocht und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.
  5. Das Sauerkraut wird mit dem Fleisch und Sauce auf Tellern angerichtet und mit Peterli garniert.

ÄHNLICHE REZEPTE

Tarte à l’Oeil-de-Perdrix

Tarte à l’Oeil-de-Perdrix

Das Rezept für diese Tarte mit Roséwein stammt aus dem Kanton Neuchâtel. Die Menge ist für ein Backblech von 25 cm Durchmesser geeignet.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL