Österreichische Strauben

Eine Delikatesse aus Österreich: Die Strauben. Das süsse Backwerk will sich keiner entgehen lassen.

Österreichische Strauben

Bewertung: Ø 4,5 (13 Stimmen)

Zutaten für 25 Portionen

60 g Butter
3 Stk Eidotter
70 g Feinkristallzucker
1 Wf Hefe
2 TL Kristallzucker
450 g Mehl
250 ml Milch
450 mg Öl zum Backen
50 ml Rum
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Das Mehl sieben, 1 EL davon in eine Schüssel geben. Auch von der Milch ein Drittel nehmen und zum Mehl hinzufügen. 2 TL Kristallzucker und die Hefe beigeben, alles zu einem Teig verrühren und 20 Min. an einem warmen Ort aufgehen lassen.
  2. Diesen Teig nun mit Butter, Mehl, Dotter, Rum, Zucker und der restlichen Milch zu einem Teig verkneten. An einem warmen Ort 20 Min. gehen lassen.
  3. Den doppelt aufgegangenen Teig nun nochmals gut durchkneten. Danach ausrollen und draus Quadrate ausschneiden. Nun in der Mitte zweimal der Länge nach einschneiden. Die einzelnen Teigstücke nochmals 15 Min. gehen lassen.
  4. In einer sehr hohen Pfanne Öl erhitzen. Die Strauben langsam ins Öl gleiten lassen und diese darin goldbraun ausbacken. Ca. 5 Min. im Fett schwimmen lassen, bis sie goldgelb sind. Danach die Straube wenden und die untere Seite ausbacken.
  5. Die goldgelbe Straube aus dem Fett nehmen, auskühlen lassen und mit Staubzucker vor dem Verzehr bestreuen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Griessschmarrn

Griessschmarrn

Das Rezept aus dem schönen Kärnten in Österreich kann süss, aber auch salzig genossen werden.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE