Buchteln

Buchteln sind ein sehr beliebtes Rezept und werden mit Vanillesauce serviert. Buchteln gehören zu den Klassikern der süßen Küche.

Erstellt von
Buchteln

Bewertung: Ø 4,1 (20 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

100 g Aprikosenkonfitüre
150 g Butter
200 g Butter für die Form
1 Stk Eigelb
1 Stk ganzes Ei
25 g Hefe
500 g Mehl (halb griffig, halb glatt)
0.125 l Milch
50 g Puderzucker
1 Prise Salz
1 Pk Vanillezucker
0.06 l Wasser
0.5 TL Zitronenschale, gerieben
50 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für diese leckeren Buchteln zuerst die Hefe in eine Tasse bröckeln mit 3 Esslöffel warmer Milch, 1 gehäuften Esslöffel Mehl und einem halben Teelöffel Zucker zu einem Dampfl verrühren.
  2. Wenn die Masse um das Doppelte aufgegangen ist, wird sie mit Butter, Eigelb, Ei, Salz, Zucker, Wasser, Zitronenschale und Mehl zu einem Teig verarbeitet, der so lange kräftig geschlagen werden muss, bis er seidig glatt ist und Blasen wirft.
  3. Ein Tuch über die Schüssel legen und an einen mäßig warmen Ort stellen. Den Teig etwa auf das Doppelte seines ursprünglichen Volumens aufgehen lassen.
  4. Etwa 200 g Butter in einer Auflaufform oder Kasserole zerlassen.
  5. Mit einem Esslöffel Teigstückchen abstechen, auf leicht bemehlter Arbeitsfläche mit der Hand etwas flachdrücken, mit Aprikosenkonfitüre füllen, verschließen und mit der Nahtseite nach unten in die Kasserole legen. Die Buchteln sollten eng aneindanderliegen.
  6. Das Backgefäß mit einem Tuch abdecken und die rohen Buchteln nochmal eine gute halbe Stunde aufgehen lassen.
  7. Im vorgeheizten Backofen bei mittlerer Hitze (ca 180 Grad) goldbraun backen, wobei während der ersten fünf Minuten Backzeit die Backofentüre einen Spalt offen lassen.
  8. Wenn die Buchteln fast fertig sind und schon leicht braun sind, werden sie vorsichtig mit warmer zerlassener Butter bestrichen. Danach fertig backen, bis die gewünschte Bräunung erreicht ist.
  9. Die fertigen Buchteln vorsichtig aus der Form stechen, leicht abkühlen lassen und mit einer Mischung aus Puderzucker und Vanillezucker bestreuen.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE