Laugenbretzel

Laugenbretzel sind besonders zur Weihnachtszeit sehr beliebt. Warum dieses Rezept nicht selber machen ?

Laugenbretzel

Bewertung: Ø 3,6 (25 Stimmen)

Zubereitung

  1. Hefe, Wasser, Salz und Zucker in eine Schüssel geben und vermengen. Mehl und geschmolzene Butter hinzugeben, zu einem Teig zusammenfügen und gute 10 Minuten durchkneten. Für 60 Minuten zugedeckt an einem warmen Platz ruhen lassen.
  2. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzen und in 12 Stücke teilen. Jedes Stück zu einem Bretzel formen.
  3. Einen Kochtopf mit 1 Liter Wasser füllen und auf den Herd stellen. Sobald das Wasser anfängt zu kochen, wird Natron hinzugefügt.
  4. Der Reihe nach die Bretzel in das Wasser tauchen, jedoch nicht länger als ca. eine halbe Minute. Die Bretzel nach dem Herausnehmen gleich auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und mit Salz überstreuen.
  5. Die Bretzel für ca. 15-20 Minuten in den auf 220 Grad vorgeheizten Ofen schieben.

Tipps zum Rezept

Anstatt des Salzes, kann man die Bretzel vor dem Backen mit Mohnkörner oder Sesam überstreuen.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE