Pikante Peperoni-Antipasti

Verführen Sie Ihre Liebsten mit diesem feinen Rezept für pikante, würzige Peperoni-Antipasti.

Pikante Peperoni-Antipasti

Bewertung: Ø 3,5 (56 Stimmen)

Zutaten für 45 Portionen

6 Stk Knoblauchzehen
8 EL Olivenöl
6 Stk Peperoni-Schoten, rot, grün und gelb
1 EL Peterli, frisch
1 Prise Pfeffer
2 EL Rapsöl
1 Prise Salz
1 EL Sherry-Essig
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Peperoni waschen, entkernen und der Länge nach in breite Streifen schneiden. Mit der Hautseite nach unten ca. 10 Minuten in der erhitzten Bratpfanne im Rapsöl anbraten. Etwas erkalten lassen und häuten.
  2. Streifen nach Belieben noch weiter verkleinern oder in der Original-Grösse belassen. Nun die Knoblauchzehen pressen, mit Olivenöl und Sherryessig mischen und zu den Peperonistreifen geben.
  3. Die Antipasti nochmals in der Stielpfanne erhitzen und ca. 10-12 Minuten schmoren. Würzen und mit der frisch gehackten Peterli servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Auberginengemüse

Auberginengemüse

Das Auberginengemüse ist ein italienische Antipasti-Rezept: In der Bratpfanne wird das Gemüse besonders zart und fein!

Karotten-Drob

Karotten-Drob

Karotten-Drob muss man probiert haben. Es ist ein Rezept, welches leicht und bekömmlich schmeckt und als Antipasti sehr beliebt ist.

Oliven im Speckmäntelchen

Oliven im Speckmäntelchen

Ein kleines Apèrohäppchen mit Oliven, Mandeln die in ein knuspriges Speckmäntelchen gewickelt sind. Das einfache Rezept, dass perfekt Happen dient.

Eierterrine

Eierterrine

Als Antipasti sehr geeignet ist dieses Eierterrine-Rezept. Ausser Eiern werden auch Schinken und Quark verwendet.

Rucola-Schinkenröllchen mit Pesto

Rucola-Schinkenröllchen mit Pesto

Dieses Vorspeise-Rezept wird in Restaurants sehr geschätzt. Rucola-Schinkenröllchen mit Pesto sind optisch und geschmacklich faszinierend.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE