Polsterzipf

Das Rezept für die klassische Mehlspeise Polsterzipf stammt aus der österreichischen Küche und wurde über Generationen weitergegeben.

Polsterzipf
90 Minuten

Bewertung: Ø 4,2 (62 Stimmen)

Zubereitung

  1. Man beginnt damit, den Butter etwas zu erwärmen, nur kurz, damit er etwas weicher wird. Dann knetet man Quark, Mehl, Butter, Zucker und Salz, sowie das Backpulver zu einem Teig zusammen und stellt ihn für eine gute Stunde in den Kühlschrank.
  2. Nach der Stunde wird das Backrohr vorgeheizt auf 160° Grad. Der Teig wird auf der Tischfläche ausgewalkt, bis er etwa 3mm dick ist. Nun werden Quadrate ausgeschnitten.
  3. In die Mitte jedes Quadrats wird ein Löffli Konfi gegeben und die Zipf diagonal geschlossen. Die Ränder dabei vorsichtig andrücken.
  4. Die Polsterzipf werden auf Backpapier in ein Backblech gelegt und mit Eigelb bestrichen. Nun wird das Backblech ins Bachrohr geschoben und gebacken, bis die Zipf goldgelb sind.
  5. Nach dem Auskühlen bestreut man die Polsterzipf mit viel Puderzucker und serviert sie so.

ÄHNLICHE REZEPTE

Osterlamm

Osterlamm

Ein Osterlamm ist eine altbewährte, klassische und einfache Nachspeise zu Ostern. Ihre Kinder werden von dem Rezept begeistert sein.

Russenzopf

Russenzopf

Eine süsse Köstlichkeit gelingt Ihnen mit diesem Rezept. Der tolle Russenzopf schmeckt einfach traumhaft und darf auf keine Ostertafel fehlen.

Ostertaube - Colomba

Ostertaube - Colomba

In Italien wird zu Ostern das traditionelle Gebäck Colomba Pasquale, übersetzt Ostertaube, gereicht.

Osterkranz mit buntem Ei

Osterkranz mit buntem Ei

Ein schönes Mitbringsel zum Osterfest, oder aber auch eine Köstlichkeit für das Osterbrunchbuffet ist das Rezept für den Osterkranz mit buntem Ei.

Oster-Gitzischlegel

Oster-Gitzischlegel

Ein gelungenes Schweizer Osterrezept – das saftige Gitzischlegel auf frischem Wiesengras zubereitet, an selbstgemachter Bratensauce. Einfach köstlich!

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE