Russenzopf

Eine süsse Köstlichkeit gelingt Ihnen mit diesem Rezept. Der tolle Russenzopf schmeckt einfach traumhaft und darf auf keine Ostertafel fehlen.

Russenzopf
105 Minuten

Bewertung: Ø 4,2 (78 Stimmen)

Zutaten für 7 Portionen

60 g Butter
1 Stk Eier
400 g Mehl
125 ml Milch, lauwarm
1 Pk Trockenhefe
40 g Zucker

Zutaten Für die Fülle

40 g Brösmeli
200 g Haselnüsse, gerieben
150 ml Milch
1 Prise Zimt
60 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Der süsse Russenzopf ist vor allem ein klassisches Ostergebäck. Dazu in eine Schüssel Mehl, Hefe, Zucker, Ei, zerlassene Butter und warme Milch geben, vermengen und zu einem glatten Teig verkneten. Diesen mit einem Tuch zudecken und etwa 30 Minuten gehen lassen.
  2. Für die Füllung in einer Schüssel Nüsse, Zucker, Brösmeli, Milch und Zimt verrühren.
  3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen, mit Füllung bestreichen und aufrollen. Mit einem Messer der Länge nach teilen, die beiden Hälfte flechten, wobei die Schnittfläche immer nach oben schauen sollte.
  4. Zopf auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und 20 Minuten gehen lassen. Danach im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 35 Minuten backen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Ostertaube - Colomba

Ostertaube - Colomba

In Italien wird zu Ostern das traditionelle Gebäck Colomba Pasquale, übersetzt Ostertaube, gereicht.

Oster-Gitzischlegel

Oster-Gitzischlegel

Ein gelungenes Schweizer Osterrezept – das saftige Gitzischlegel auf frischem Wiesengras zubereitet, an selbstgemachter Bratensauce. Einfach köstlich!

Fleisch-Käse Platte

Fleisch-Käse Platte

Eine Fleisch-Käse Platte darf auf keinem Osterbrunch fehlen. Auch für Geburtstagsfeiern oder Frühstücksbuffet eignet sich das Rezept ideal.

Osterkuchen mit Reis

Osterkuchen mit Reis

Dieser Osterkuchen ist dem Schweizer Osterfladen nach empfunden und sollte auf keinem Ostertisch fehlen. Ein tolles Rezept.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE