Räbebabbe

Das Schweizer Rezept für Räbebabbe aus dem Kanton Aargau ist ein gebratenes Kartoffel-Herbstrüebli-Gericht und einfach in der Zubereitung.

Räbebabbe

Bewertung: Ø 3,9 (23 Stimmen)

Zubereitung

  1. Die Rüebli und Kartoffeln werden gewaschen, geschält und klein geschnitten. Wasser wird in einem passenden Kochtopf gegeben, gesalzen und aufgekocht. Danach werden die geschnittenen Räbenstücke und Kartoffeln ins kochende Wasser gegeben und ca. 15 Minuten geköchelt.
  2. Das gekochte Gemüse wird nun in ein Sieb gegeben und das Wasser abgegossen.
  3. Zwiebeln werden geschält und klein geschnitten. Öl wird in einer Pfanne erhitzt und die Zwiebeln darin unter Rühren angedünstet. Anschliessend werden die Rüebli und Kartoffeln dazugegeben und heiss passiert.
  4. Butter und Rahm wird hineingemischt und mit Salz, Kümmel und ein bisschen Muskat gewürzt. Danach wird das Gericht auf Tellern angerichtet und heiss serviert.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE