Chriesitütschli

Das Rezept Chriesitütschli aus dem Schweizer Kanton Aargau sind süsse gebackene Kirschen aus selbstgemachtem Teig und einfach nur fein!

Chriesitütschli

Bewertung: Ø 4,2 (23 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

250 ml Apfelsaft naturtrüb
2 Stk Eier
500 g Kirschen mit Stiel
150 g Mehl glatt
1 EL Pflanzenöl
1 Fl Pflanzenöl zum Frittieren
1 EL Puderzucker
1 Prise Salz
1 Schuss Zimt für Zimtzucker
1 Stk Zitrone
2 EL Zucker
1 Schuss Zucker für Zimtzucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Zitrone wird gewaschen und etwas Schale abgerieben. Danach wird die abgeriebene Zitronenschale mit Mehl, Salz und Zucker in einer Schüssel vermischt. Nach und nach wird Apfelsaft hinein gerührt und zu einem glatten Teig verarbeitet. Der Teig wird für mindestens 30 Minuten beiseite zum Ruhen gestellt.
  2. Danach wird der Teig mit dem Öl vermischt. Das Eiweiss wird vom Eigelb getrennt und steif geschlagen, anschliessend unter den Teig gerührt.
  3. Das Öl in der Fritteuse oder in einer hohen Pfanne wird erhitzt.
  4. Anschliessend werden 5 Stk. Kirschen unter den Stielen mit einem Faden zusammengebunden und danach mit Puderzucker bestäubt. Danach werden die gebunden Kirschen am Faden durch den Teig gezogen.
  5. Die vorbereiteten Kirschpakete ca. 1 ½ Minuten goldbraun frittieren.
  6. Danach auf Küchenpapier abtropfen und mit Zimtzucker bestreuen.
  7. Die Chriesitütschli werden warm serviert.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE