Freiburg - regionale Spezialitäten

Der Kanton Freiburg liegt im Westen der Schweiz. Die Sprache dort ist überwiegend französisch und deutsch. Der südliche Teil des Kantons gehört bereits zu den Schweizer Voralpen.

Freiburg bietet viele Sehenswürdigkeiten und kulturelle VeranstaltungenFreiburg bietet viele Sehenswürdigkeiten und kulturelle Veranstaltungen (Foto by: Krasnevsky / Depositphotos)

Freiburg bietet viele Sehenswürdigkeiten und kulturelle Veranstaltungen. Berühmt ist das Tapetenmuseum im Schloss von Mézieres. Die Schokoladenfabrik von Maison Cailler (Nestlé) in Broc lockt viele Besucher an. Hier kann die Herstellung von Schokolade besichtigt werden.

Kulturelles mit kulinarischen Genüssen

Feinschmecker kommen auf den kulinarischen Reisen auf ihre Kosten. Die Fahrt mit dem Retrozug "La Gruyére", dem Fondue-Zug können Besucher doppelt geniessen: Einmal die Fahrt durch die herrliche Landschaft selbst. Und ausserdem ein leckeres Freiburger Fondue mit einem süssen Nachtisch! Aus der Gegend rund um Greyerz kommt der weltberühmte Greyerzer Käse. Der herzhafte Hartkäse darf in keinem Käsefondue fehlen. Dazu kommen noch geriebener Emmentaler oder Vacherin Fribourgeois, etwas Kirschwasser und Weisswein sowie einige Gewürze, die das wunderbare Gericht ergänzen und abrunden.

Wer von ausgedehnten Wanderungen und Ausflügen in die Region hungrig geworden ist, kann sich mit der kräftigen Bergsuppe stärken. Sie enthält neben Kartoffeln, Spinat und Teigwaren auch Wildkräuter wie Brennesseln, Rahm und Käse. Eine ganz eigene Kreation der Brezel gibt es im Kanton Freiburg, die Sensler Bräzzele. Sie unterscheidet sich vor allem durch ihre schmale längliche Form von anderen Brezeln. Und diese Brezel ist eine Süsse, die gerne zum Kaffee verzehrt wird. Sensler Bräzzele bestehen aus Mehl und Zucker, Butter und Sauerrahm.

Pot-au-feu für Geniesser

Auf Schwyzerisch heisst dieses Gericht auch Gsottnigs oder Gsottes. Eine gute Fleischbrühe mit Suppenfleisch vom Rind ist die Grundlage des Pot-au-feu. Der üppige Gemüseanteil aus Wirsingkohl, Karotten, Kartoffeln und was die Saison sonst so hergibt, macht den Eintopf zu einem rundum gesunden Vergnügen.

Käsekuchen nach Greyerzer Art

Diese Spezialität aus dem Raum Freiburg wird mit Milchprodukten der Region hergestellt und kommt völlig ohne Speck und Schinken aus. Deshalb ist er besonders für Vegetarier interessant. Der Käsekuchen wird mit Doppelrahm und - wie könnte es anders sein - natürlich mit Greyerzer Käse gebacken. Er schmeckt warm zum einem Salat oder auch am Abend zum Wein.

Süsses für zwischendurch

Sie werden "Pain d'anis Bénichon oder einfach Anisbrötli genannt. Damit die süssen Anisbrötli richtig gelingen und am Ende nicht zu hart geraten, braucht es Erfahrung und ein paar Kniffe bei der Zubereitung, die von Generation zu Generation weiter gegeben werden. Die traditionellen Freiburger Spezialitäten und Rezepte finden Sie HIER


Bewertung: Ø 2,7 (26 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schwyz - regionale Spezialitäten

Schwyz - regionale Spezialitäten

Seine einzigartige Landschaft machen den Kanton Schwyz für Besucher zu einem grossartigen Erlebnis. Regionale Spezialitäten werden auch hier überall angeboten.

WEITERLESEN...
Solothurn - regionale Spezialitäten

Solothurn - regionale Spezialitäten

Zahlreiche kleine Lokale laden am Aareufer zum Probieren der kulinarischen Vielfalt ein. Dazu gehören auch die regionalen Spezialitäten.

WEITERLESEN...

User Kommentare