Tessin - regionale Spezialitäten

Das Tessin steht für Italianità in der Schweiz: mediterranes Flair verbunden mit temperamentvoller Lebensfreude und einem Hauch Chaos. Selbstverständlich erinnern uns auch die unzähligen kulinarischen Highlights in vielem an die italienische Küche.

Aussicht bei LocarnoAussicht bei Locarno (Foto by: VogelSP / Depositphotos)

Den südlichen Zipfel der Schweiz lieben wir. Es fühlt sich an wie in Italien – und wir sind dennoch zu Hause. Und beim Essen kommen wir sowieso ins Schwärmen. Wem würde beim Gedanken an die bekanntesten Tessiner Spezialitäten nicht das Wasser im Munde zusammenlaufen:

  • Salumi

  • Coppa

  • Lardo

  • Pancetta

  • Tessiner Geissenkäsli

  • Risotto

  • Polenta

Sie alle aufzuzählen wäre ein Ding der Unmöglichkeit. Ein paar Tessiner Spezialitäten wollen wir uns aber genauer ansehen.

Ticino, paese delle castagne

Der Tessin ist unter anderem für seine Kastanienwälder bekannt. Hier kann man im Herbst noch selber Maroni sammeln. Im ganzen Kanton finden Feste delle Castagne statt; und zahlreiche Spezialitäten basieren auf der edlen Nussfrucht, die einst das Hauptnahrungsmittel der Tessiner war:

Selbstverständlich werden die Maroni auch getrocknet und zu Mehl verarbeitet – das übrigens völlig glutenfrei ist – und für die Herstellung von Brot, Kuchen oder Pasta verwendet.

Deftige Fleischküche - Tessin

Dass die Tessiner gerne und häufig Fleisch essen, beweisen nicht nur die zahlreichen Salumerie mit den getrockneten Fleischspezialitäten. Viele Tessiner Spezialitäten Rezepte mit Fleisch werden auch in der „Svizzera interna“ gerne nachgekocht:

  • Luganighe – eine Räucherwurst, die gerne im Risotto serviert wird.

  • Brasato al Merlot  – der berühmte Tessiner Merlot hat hier einen Glanzauftritt.

  • Coniglio al forno  – Chüngel am aus dem Ofen oder als saftiges Ragout.

  • Capretto al forno – Gitzi ist in der Deutschschweiz ein beliebtes Ostergericht.

Zu den Fleischgerichten wird meist eine sämige Polenta gereicht, die es übrigens auch als vegetarisches Hauptgericht gibt. Oder Risotto, dessen Reis selbstverständlich lokal produziert wird. Die wunderbare Minestrone hat ihren Ursprung ebenfalls im Tessin. Es gibt sie mit oder ohne Fleisch.

Die süssen Seiten des Tessins

Auch Naschkatzen kommen auf ihrem kulinarischen Streifzug durch das Tessin nicht zu kurz. Pasticcerie oder Gelaterie mit Glace, die dem italienischen Gelato in nichts nachstehen, findet man nahezu an jeder Strassenecke.

An diesen süssen Versuchungen kommt man im Tessin kaum vorbei:

  • Torta di pane

  • Panettone

  • Crema di Castagna mit Maismehl

  • Amaretti

  • La Torta da Üdrion (Heidelbeerwähe)

Und weil man ein feines Essen gerne mit etwas Hochprozentigem krönt, darf auch die Erwähnung des berühmten Baumnusslikörs Nocino nicht fehlen.

Die traditionellen Spezialitäten und Rezepte aus Tessin finden Sie HIER.


Bewertung: Ø 4,7 (39 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schwyz - regionale Spezialitäten

Schwyz - regionale Spezialitäten

Seine einzigartige Landschaft machen den Kanton Schwyz für Besucher zu einem grossartigen Erlebnis. Regionale Spezialitäten werden auch hier überall angeboten.

WEITERLESEN...
Solothurn - regionale Spezialitäten

Solothurn - regionale Spezialitäten

Zahlreiche kleine Lokale laden am Aareufer zum Probieren der kulinarischen Vielfalt ein. Dazu gehören auch die regionalen Spezialitäten.

WEITERLESEN...

User Kommentare